Wieso wird man schneller wieder dick, wenn man schon mal dick war?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das gilt auch für Erwachsene. Bei Kindern nimmt die Gesamtanzahl der Fettzellen zu, bei Erwachsenen werden die einzelnen Zellen größer. Deshalb haben es moppelige Kinder im Erwachsenenalter schwerer, weil sie mehr bereits vorhandene Fettzellen haben, die sich dann vergrößern könnten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung warum das so ist, ich hab dann irgendwann aufgegeben und mich mit meinem Körper arrangiert. Jetzt sind wir schon 25 Jahre Freunde, mein Übergewicht und ich ;) Interessanterweise halte ich das schon genau so lang, also, es wird nicht mehr....sehr erfreulich und beruhigend.

Ich glaube ja, dass jeder Mensch ein Gewicht hat, das zu halten nicht schwer ist, es liegt nur nicht dort wo es halt grad modern ist, eher so wie im Barock.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IAMDAVEJ
10.04.2016, 00:10

Weisst du, ob das bei Erwachsenen und Jugendlichen gleich ist? Wegen dem Wikiquote.

0
Kommentar von IAMDAVEJ
12.04.2016, 13:44

Klingt plausibel und nachvollziehbar. Danke.

0

Ach das ist doch völliger Quatsch! Ich bin 1,73cm und früher wog ich 85kg - ich war übergewichtig. Seit 3 Jahren wiege ich nun 60kg und halte mein Gewicht durch gesunde Ernährung und Sport! Man muss einfach Disziplin haben und diesen "Lifestyle" leben. Ich denke eher dass viele die Übergewichtig waren sich zu leicht verleiten lassen und wieder in die alten Essgewohnheiten zurückfallen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IAMDAVEJ
12.04.2016, 13:42

Eben. Du hast einen langsamen Stoffwechsel. Auf den du schaust. Ist keine Zauberei.

0

es spielen viele Faktoren eine Rolle, u.a. Genetik und (vererbte) Erkrankungen usw.

äußerst wichtig aber ist die Kindheit, das Kleinkindalter/Kindesalter...legen oder legten die Eltern wert, das sich ihr Kind genügend bewegt anstatt vor TV oder Spielkonsole zu setzen, entwickelt sich der Körper/Stoffwechsel in die entsprechende Richtung..."Programmierung" quasi

Ein Mensch der von klein auf eher wenig Bewegung hat, dessen körper passt sich an und entwickelt sich demnach, als er wird sehr wahrscheinlich erhöhtem Körperfett zu kämpfen haben im späteren Leben.

Kinder mit ausreichend Bewegung, entwickeln einen entsprechend metabolischen Stoffwechsel und werden athletisch oder sogar "dürr" bei sehr viel Bewegung.

Dazu kommt aber auch gleichbedeutend die Ernährung von klein auf.

Es ist dann viel leichter für die aktiven Kinder, wenn sie dann älter werden im Leben, ihr gewicht zu halten. Ein molliger Mensch kann zwar mit Sport und bewusster Ernährung auch wieder schlank werden, aber dieser muss dann aufpassen, wenn er denn dann mal weniger diszipliniert wird, nicht vermehrt Fett anzusetzen -> sein Körper wurde eben im Kindesalter so behandelt, sich eher weniger zu bewegen, deswegen passt sich deren Stoffwechsel ein vielfaches schneller an "faule" Zeiten an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das gilt für jeden. außerdem ist der körper adaptiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IAMDAVEJ
10.04.2016, 00:09

Danke. Wieso wird bei Wiki dann zwischen Jugendlichen und Erwachsenen unterschieden?

1

Was möchtest Du wissen?