Wieso wird man nicht schwanger, wenn die Pillenpause einsetzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Durch die vorher mindestens 14 richtig eingenommenen Pillen ist das Hormonlevel in der Pause immer noch hoch genug, um die ovulationshemmende Wirkung aufrecht zu erhalten. Bei auch nur einem Tag Verlängerung oder einem Fehler in Woche eins, in der der Level sich wieder aufbaut, sinkt der Level so weit ab, dass diese Wirkung nicht mehr voll gewährleistet werden kann. Die Pause ist allerdings nutzlos und kann ausgelassen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil in drei Wochen ununterbrochener Pilleneinnahme ein so hoher Hormonspiegel im Körper aufgebaut wird. Dieser baut sich während der Pillenpause nur langsam ab und reicht aus, in dieser Woche den Verhütungsschutz aufrecht zu erhalten. Erst nach einer Woche ist der Hormonspiegel so weit gesunken, dass es zu einem Eisprung kommen kann, wenn man die Pille nicht wieder nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?