Wieso wird man eigentlich krank, wenn man "Zug abbekommt" - was passiert da?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder bekommt man vom Luftzug Verspannungen in den Muskeln oder dein Körper kühlt aus und dein Immunsystem ist überlastet. zu beidem sagt man "Zug kriegen"

ist das der grund , das immunsystem wird durch das abkühlen lahm gelegt ?

0

Ich legte mich abends ohne mich zuzudecken ins Bett und liess mein Fenster offen/gekippt. Als ich mitten in der Nacht aufwachte schwitzte ich am Rücken und Nacken wie verrückt und war da auch eiskalt und alles tat so komisch weh - ich dachte schon jetzt kommt die Mörder Lungenentzündung. Die nächsten Tage waren dann die Hölle: der ganze obere Rücken tat weh und ich konnte kaum die Arme heben. Aber es ist alles gut geworden, nach spätestens 3 Tagen hat man es hinter sich. Nun lasse ich nur noch die Tür offen und zieh mir immer mindestens die Decke über den Oberkörper abends.

Ich bin wg. Zug bekommen im krank und habe Arzt heute gefragt. Das kommt weil man dann auskühlt, kalt wird. Daher kommt auch der Begriff Erkältung...erkalten...ich hatte zumindest bewusst keinen Kontakt mit einer kranken Person, aber bin nachts verschwitzt vom tanzen ohne Jacke mit Rad nach hause. Das war vor 2 Wochen wo es wirklich heiß war...auch nachts sehr warm. Also Jacke wäre da wirklich nicht nötig gewesen. Aber da ich vom schwitzen sehr erhitzt war, war der Temperatur unterschied wohl doch zu hoch und wie jedes halbe Jahr hats mich dahon gerafft. Jetzt liege ich schon ne Woche flach und hoffe dass das Antibiotikum hilft...

Was möchtest Du wissen?