Wieso wird man diskriminiert, wenn man Facebook aus politischen Gründen ablehnt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wäre mir neu...

Kommentar von TanjaStauch
12.04.2016, 00:15

Hm... einigen Leuten war Darwins Theorie auch neu. Anderen, dass die Erde keine Scheibe ist.

0

Das findet dann vermutlich unter Jugendlichen statt, die noch keinen blassen Schimmer davon haben, wer und was FB ist.

Erwachsene legen solch ein Verhalten eher nicht an den Tag, weil sie einfach wissen, was dahintersteht und -steckt.

Der Hype um FB ist doch sowieso längst vorbei und Geschichte.


Kommentar von TanjaStauch
12.04.2016, 00:14

Falls die Verantwortlichen dieser Website solche Jugendlichen sind, magst du recht haben.

0

Wie kommste denn ausgerechnet darauf?

Vermutlich, weil Politik mit dem Schwachsinn da gar nichts zu tun hat. Wieso sollte es irgend jemanden kümmern, ob jemand anderer einen oder keinen account bei facebook hat?

Wie genau wirst Du denn diskriminiert?

Ich nutze auch kein Facebook, einfach nur so, weil ich keinen Bock darauf habe. Wenn ich das jemanden sage, ist es demjenigen völlig egal.

Kommentar von TanjaStauch
12.04.2016, 00:11

Das Einloggen hier wird deutlich schwieriger, als für Leute mit FB-Account. Es wirkt schon ein wenig, als wäre man nicht normal, weil man die NSA nicht ganz offensichtlich fördern will.

0
Kommentar von jfilter
12.04.2016, 01:19

Das ist Blödsinn. Bei der Registrierung über Facebook überträgt Facebook die dort gespeicherten Daten und kürzt so die Registrierung ab. Das ist keine Diskriminierung, sondern das Formular kann nunmal nicht hellsehen.

0

Was möchtest Du wissen?