Wieso wird Feuerwerk erst so spät verkauft?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das sollte dir dein Ausbilder aber wohl beantworten können.

1. wenn man das Zeug früher verkaufen würde, dann würden viele auch schon früher knallen, obwohl das verboten und gefährlich ist. Daher macht es Sinn, so spät wie möglich zu verkaufen, 3 Tage sind mehr als ausreichend. Und es gibt unter den Geschäften keinen Wettbewerb nach dem Motto " wir sind aber früher dran" als die anderen. Zudem, liegt das Zeug länger zu Hause rum, entstehen auch mehr Gefahren, Kinder können es in die Finger kriegen und auf dumme Gedanke kommen, es kann beschädigt werden oder versehentlich mit Feuer in Verbindung kommen. Je kürzer, je besser. 

2. Durch unnötiges hin und her schicken wird die Gefahr weiter erhöht, Fehler können passieren, die Schutzverpackung beschädigt. Je kürzer der Transportweg, umso sicherer. 

3. Beschädigte Verpackungen sind nicht sicher genug, es ist eine spezielle Verpackung. Es könnte in Brand geraten und alles in die Luft fliegen.

Du solltest mal in der Silvesternacht bei der Notaufnahme vorbeischauen, dann weisst du, warum man da nicht vorsichtig genug sein kann, jedes Jahr verlieren welche Körperteile oder das Augenlicht oder es bleiben hässliche schmerzhafte Narben. 

1. Feuerwerk darf ohne Sondergenehmigung nur am 1. Januar benutzt werden.

Für diesen Zweck reicht der Verkaufstermin aus.

Würde mich nicht wundern, wenn der Verkauf für Schreckschußwaffenmunition auch noch aufgrund der Unvernunft mancher Zeitgenossen eingeschränkt witd.


Kurze Transportwege und kurze Bereitstellungszeit heisst geringeres Risiko ... schliesschlich müssen Lagerräume von Feuerwerkskörper z.B gegen Kurzschluss, Funkenschlag bei elektrostatischer Aufladung speziell geschützt sein - was beim Discounter vermutlich nicht der Fall sein wird...

da brauchst du nix zu vermuten, denn das sind gesetzl. vorgaben.

 die böllerei ist grundsätzlich nur mit einzelgenehmigung erlaubt und die massenböllerei an sylvester, für die unbedarften eben nur gg 0 uhr erlaubt.

warum sollte man denn da den einkauf zeitl. nicht beschränken, weil erfahrungsgemäß der mißbrauch in hohem maße statt findet?


1. Weil das abbrennen ohne Sondergenehmigung laut § 23 Abs.2 SprengV ohnehin nur am 31.12. und 01.01. erlaubt ist.

2. Weil die Zentrallager nicht dafür ausgelegt sind solche Mengen an "Sprengstoff" zu lagern. Es müssten besondere Sondervorkehrungen getroffen werden die bei einer Direktanlieferung entfallen.

3. Weil diese brauen Kartons aus einer speziellen Pappe sind die nicht so leicht brennbar ist und dadurch sicherer transportiert werden können.

Feuerwerk fällt unter das Sprengstoffgesetz. Es geht eine erhöhte Gefahr bei unsachgemäßer Lagerung und Verwendung davon aus. Deshalb ist der Umgang damit und die Sicherheitsvorschriften streng geregelt und Verstöße werden richtig teuer. Deshalb darf auch nur eine vorab definierte Menge in den Verkaufsraum. Es darf nicht alles auf einmal raus.

Traurig das dein Ausbilder das nicht weiß. Silvesterkracher dürfen immer 3 Tage vor Silvester verkauft werden ( außer es liegt ein Sonntag dazwischen)

Zu deiner Frage, warum Silvesterkracher im Original Karton zurück verschickt werden müssen ist, da diese Kartons vorher fest sind und somit nicht entflammbar.

kurdischgirl18 29.12.2016, 02:50

Ja find ich auch. Dankeschön

0
Waldhof1907 29.12.2016, 02:51

Ich meinte übrigens Feuerfest und nicht vorher fest. :D

0
kurdischgirl18 30.12.2016, 12:48

hab ich mir schon gedacht

0

Weil es im Sprengstoffgesetz so festgelegt ist.

1. Gesetzeslage, 2. u. 3. Gefahrgut

kurdischgirl18 29.12.2016, 02:49

oh danke

3
Sturmwolke 29.12.2016, 02:56
@kurdischgirl18

Gerne.

Als Grund für die gesetzlichen Vorschriften könnte ich mir vor allem natürlich die Unfallgefahr, aber auch die Lärmbelästigung anderer vorstellen.

Ich bin jedenfalls sehr dankbar, daß die Knallerei in weitgehend geordneten Bahnen abläuft und nicht jeder zu jederzeit im Jahr mit den Dingern rumballern kann.

Auch wenn ich mir das Feuerwerk zu bestimmten Anlässen schon gerne anschaue.

1

Was möchtest Du wissen?