Wieso wird Eis in Eisdielen nicht mehr in Pappbechern verkauft?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Die Herstellung von Kunststoffbechern ist zum Einen wesentlich kostengünstiger, und bei genauer Betrachtungsweise (Energieverbrauch) zum Zweiten auch viel Umweltfreundlicher. Es klingt paradox, ist aber so.

liegt bestimt auch daran das pappbecher meist mit einem überzug betzogen ist der auch bei Milchtüten verwendet wird dieser ist auch nicht biologich abbaubar und teurer kunstsoffbecher sind dies zwar auch nicht aber wegen der geringen energieaufand bei der herstellung ist der co2 ausstoss geringer und somitt zwar nicht viel aber ein bischen umweltfreundlicher aber ich bin so wie so für eistüten das ist essbar und somitt biologisch abbaubar

ich habe gelesen dass in pappbechern giftstoffe inhalten sind den sie bestehen aus altpapier und aus farbe die schädlich für de körper sein können und bei besonderen fällen kann man stafrechtlic0h verfolgt werden können deine LexiGlam

ich glaube auch dass es eine frage der kosten ist. Pappbecher sind wesentlich günstiger, da wird nicht geschaut, was umweltfreundlicher ist, die betreiber von eisdielen leben ja leider auch nicht von luft und liebe.

Irgendwie widersprichst du dir oder hast die Frage nicht richtig gelesen.

0

ne ich hab mich nur verschrieben =) ich meinte natürlich die plastikbecher, die günstiger sind

0

Der Konsument richtet sich nach der angebotenen Qualitaet (Eis) und dem Preis, im Vergleich zu qualitativ aehnlich Angebot.
Der Becher interessiert zuletzt. Traurig aber wahr. Ob jetzt kzapp oder greimel auf der Umweltspur fuerend, ist zweitrangig. Daaa muss der Staat regulieren, zulassen was nach Erkenntnisstand vertretbar, verbieten, was daneben. Zwei Fraktionen (Holz / Kunststoff) werden schreien, die Lobbyisten beider Seiten alles tun, dass die Politik nicht entscheidet, bis (fast) alle alles vergessen. Weiter kauft jeder sein Eis nach Q und P, in Pappe oder Kunststoff. Unausgewogen ungerecht: Zellstoff bei Pappe ist auch nicht ohne...

Zur Herstellung eines Pappbechers verwendet man Holz. Holz ist ein nachwachsender Rohstoff und daher auf jeden Fall umweltverträglicher als Plastik. Die Herstellung von Kunststoffen hat viele Vorteile gegenüber dem Pappbecher, vor allem für den Eisdielenverkäufer. Kunststoffe sind unschlagbar günstig, man kann sie in allen erdenklichen Formen, Farben und Größen herstellen, sie gehen nicht so schnell kaputt. Allerdings haben Kunststoffe einen großen Nachteil. Aufgrund ihrer langen Lebensdauer und ihrer Robustheit gibt es einen riesigen Kunststoffmüllberg, der vor allem unsere Meere belastet (Meerestiere fressen zum Beispiel die bunten Plastikstücke und verhungern dann, weil ihre Mägen mit Plastikmüll voll sind). Auch wenn die Herstellung eines Pappbechers wahrscheinlich genauso viel Energie verbraucht wie die Herstellung eines Kunststoffbechers, finde ich es sehr wohl bedenklich Eis im Plastikbecher zu bestellen. Wie wäre es, wenn du dein Eis weiterhin in der Waffel isst? Das schont die Umwelt und vermeidet Müll.So kannst du deinen persönlichen Beitrag leisten.

Ich würde gern Eis aus der Waffel essen, vertrage aber leider kein Weizenmehl und bin auf Becher angewiesen.

0

Also bei Jany´s Eis gibt es die Pappbecher noch ;))

bei uns gibt es noch pappbecher

bei uns gibt es pappbecher

Ist das eine Antwort auf meine Frage?

0
@Lissa

Nein eigentlich nicht, aber meistens werden an Menschen, die Eis auf die Hand kaufen ein Pappbecher verwendet. Bei denen die im Laden bleiben, werden Plastikbecher verteilt. Die Gründe für die Verwendung brauche ich ja nicht nochmal erwähnen, schließlich steht es schon oben. Allerdings kann man die Plastikbecher nochmal benutzen (Spülmaschine).

0

bei uns gibts die immer noch

Das ist schön, dass es die bei euch immer noch gibt ... aber keine Antwort auf die Frage.

0

bei uns gibt es papbecher

weil es so aufwendig ist.

Was ist daran aufwendig, die Produktion oder das Eis in den Pappbecher zu füllen?

0

Was möchtest Du wissen?