Wieso wird ein Mann der eine Frau (mit Grund) schlägt schwerer geächtet als eine Frau die ein Mann (mit Grund) schlägt?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal weil man grundsätzlich Frauen als hilfloser betrachtet bzw sie sind ja oft auch schwächer als Männer im Durchschnitt und somit hat man vielleicht mit einer Frau die geschlagen wird mehr Mitleid und beim Mann der geschlagen wird denkt man sich eher das der sich ja wehren könnte und sich das nicht gefallen lassen müsste wohingegen die Frau körperlich unterlegen ist und sich der Situation nicht so leicht entziehen kann.

Ist aber nicht richtig Frauen können auch ziemlich stark sein bzw der Mann ihr unterlegen und Hauptargument: Gewalt ist Gewalt sollte beides gleich schlimm gewertet werden ist nur leider selten der Fall.
Hoffe ich konnte helfen :))

In der Riegel ist der Mann körperlich kräftiger gebaut als es bei einer Frau der Fall ist. Deshalb sehen alle es wesentlich kritischer, wenn ein Mann eine Frau schlägt als dass es umgekehrt der Fall ist. Natürlich gibt's jedoch immer Ausnahmen und es kommt definitiv auch andersherum vor, also dass die Frau den Mann schlägt und dass die Frau körperlich dem Mann überlegen ist, doch das ist wesentlich seltener der Fall.

Der einzige Grund, warum ich einer Frau, die einen Mann schlägt, keine Vorwürfe machen würde, ist Gegenwehr gegen Gewalt seinerseits gegen sie.

Gründe, warum ein Mann eine Frau schlagen dürfte, kenne ich nicht. Sollte sie aggressiv gegen ihn werden, ist es eine Kleinigkeit für einen Mann, sich einer solchen Situation zu entziehen, ohne selbst gewalttätig zu werden. Diese Möglichkeit hat eine Frau eher nicht, deshalb würde ich da einen Unterschied machen.

Nicht immer ist es "eine Kleinigkeit für einen Mann, sich einer solchen Situation zu entziehen, ohne selbst gewalttätig zu werden."

1

Direkte Gegenwehr ist eine REAKTION. Jemanden einfach so schlagen eine AKTION. Bei Gegenwehr ist nicht ohne Grund so gut wie alles erlaubt, wenn man um sein Leben fürchtet.

Dennoch ist weglaufen meist die beste Option.

0
@Thirteeen

Klar ist offensive Gewalt Aktion und defensive Reaktion. Ändert aber nichts an meinem Standpunkt.

Bei häuslicher Gewalt (und das sind ja nun mal die allermeisten Fälle von Gewalt gegen Frauen) ist weglaufen leider keine Option.

1
@Elali74

Auch da ist weglaufen durchaus eine Option. Zu den Nachbarn, auf die Straße, zum Geschäft ein paar Meter weiter. Und von da kann man dann die Polizei rufen.

0

Die meisten Frauen sind hilfloser als die meisten Männer. Aus diesem Grund sind es meistens die Männer, die schwerer geächtet werden. Und weil es meistens die Männer sind, die schwerer geächtet werden, wird davon ausgegangen, dass ihr Geschlecht der Grund dafür ist, dass sie schwerer geächtet werden.

Hier liegt aber ein Felschluss vor; nicht alle Frauen sind hilfloser als alle Männer. Schwerer geächtet sollte derjenige werden, der jemand Hilfloses schlägt, mal vom Geschlecht des Schlägers abgesehen.

Es gibt keinen Grund, jemanden zu schlagen. In beiden Fällen absolutes No-Go.

Was würdest du denn tun als Frau, wenn du geschlagen würdest? Weglaufen? Vergiss es!

0
@Elali74
  1. bin ich ein Mann und 2. ja, wenn jemand voll Aggro auf mich ist und ich um mein Leben fürchtete, liefe ich weg.

Es bleibt dabei, niemand hat das Recht einen anderen zu schlagen.

0
@Thirteeen

Das sieht in der Realität aber leider anders aus. Er lässt dich nämlich nicht. Tja. So schaut's leider aus.

0
@Elali74

So ein Unsinn."Er lässt dich nämlich nicht". Man kann fast immer weglaufen. Und wenn er einen festhält muss man ihm halt mal in die Klöten treten. Oder über das Schienbein schrammen. Da lässt jeder Mann los.

0
@Thirteeen

Tja. Da haben wir wohl im Leben unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?