Wieso wird dieser Satz so geschrieben?

...komplette Frage anzeigen Hier der Satz - (deutsch, Grammatik, Rechtschreibung)

9 Antworten

Abgesehen davon, dass mir dein Nick ziemlich diskussionswürdig vorkommt, hier die grammatische Antwort;

Die deutsche, höfliche Anredeform ist "Sie", also 3. Person Plural. Die Fälle sind dann:
Sie, Ihrer, Ihnen, Sie

Das Verb "zufügen" hat den Akkusativ bei sich für das Objekt der Zufügung
und ein Dativobjekt für den, dem etwas zugefügt wird.

Rauchen fügt Ihnen (Dativ) Schaden (Akkusativ) zu.

Zu "Ihnen" ist ein zweites Dativobjekt mit "und" verbunden worden. Und in diesem Dativobjekt "den Menschen in Ihrer Umgebung" sind "den Menschen" der Dativ und "in Ihrer Umgebung" ein so genanntes Präpositionalattribut (Beifügung mit Verhältniswort), dessen Fall von der Präposition "in" abhängig ist.
"in" erfordert bei der Frage "wohin?" den Akkusativ,
Hier wird aber gefragt, "wo" die Menschen sind. Deshalb Dativ:
Menschen in Ihrer Umgebung

Ihrer ist dann hier kein Peronalpronomen, sondern ein Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort) und hat den Dativ wie "Umgebung".
Deklination: ihre - ihrer - ihrer - ihre (hier Femininum wegen "die Umgebung")

Noch Fragen?

Ich fürchte, das wird den jungen Mann noch mehr verwirren als der Text auf der Zigarettenschachtel :)

Falls der FS es schnallt, hier bitte hilfreichste Antwort klicken.

1
@mistergl

Mag ja sein. Aber vielleicht wühlt er sich ja doch gewinnbringend durch.

1
@Volens

Jepp.
Wenn man wirklich etwas wissen und lernen will, dann liest man eben und fragt nach - so lange, bis alles verstanden ist.

1

Hei, Assraper3000, das ist so, weil es sich um einen Satz mit einem Dativ- und einem Akkusativ-Objekt handelt. Im einzelnen: Wer oder was fügt? - Rauchen = Subjekt. Wen oder was fügt Rauchen? Schaden = Akkusativ-Objekt. Wem fügt es zu? Ihnen und den Menschen = Dativ-Objekt; dazu eine adverbiale Bestimmung: In Ihrer Umgebung: Und so. Grüße!

Wir haben "die Umgebung". Wenn wir jemanden höflich ansprechen, dann sagen wir "Sie" zu dieser Person. Wenn wir dieser Person von etwas erzählen, was sich um sie herum befindet, dann heißt das "Ihre Umgebung" (wessen Umgebung? (Genetiv) - Ihre Umgebung). Wo ist das Rauchen für Menschen schädlich? (Wenn wir "Wo?" fragen, haben wir Dativ) - in Ihrer Umgebung. Das Pronomen "Ihr" wird im Dativ zu "Ihrer" (weiblich). Die Endung -er.

Lapsus: "ihre Umgebung" in der 3. Zeile ist komplett Nominativ oder Akkusativ. Genitiv wäre es, wenn du sagtest: "in der Umgebung ihrer" im Sinne von "in der Umgebung derer".

Aber gut erkannt als Dativ in "in Ihrer Umgebung".

0

"Ihrer" wird groß geschrieben, da es eine Anredeform ist, hier werden alle Formen von "Du" und "Sie" groß geschrieben. Die Endung -er wird verwendet, das es sich hier um den Genitiv handelt, also dem zweiten Fall, mit der Frage "Wessen". (In wessen Umgebung? In Ihrer Umgebung!) Die Fälle von "Sie" lauten: Sie, Ihrer, Ihren, Sie.

Es heißt so, weil es der Genitiv ist. Rauchen führt den Menschen in wessen Umgebung schaden zu? Rauchen führt den Menschen in ihrer Umgebung schaden zu. Der Genitiv Word immer mit wessen erfragt

Weil es "seine" Umgebung ist und das im 3.Pluralpronomen zu "Ihre(r) Umgebung" wird.

die Menschen in meiner Umgebung ...
die Menschen in deiner Umgebung ... 
die Menschen in seiner/ihrer Umgebung ...
die Menschen in unserer Umgebung ...
die Menschen in Eurer Umgebung ...
die Menschen in ihrer/Ihrer Umgebung ...

Das bezieht sich auf die "anderen Menschen". Da das Rauchen von Zigaretten nicht nur für den Raucher selber, sondern durch den ausgeatmeten Rauch auch andere gefährdet. Nun ist es der Person in China egal, wenn du in Deutschland rauchst. Daher muss genauer bestimmt werden wen es betreffen kann. Damit sind dann die Personen um dich herum, also in deiner Umgebung, gemeint.

Habe zu spät gelesen, dass es nicht um den Inhalt geht 😔

0

Das "Ihrer" ist eine direkte Ansprache des Lesers, die höfliche Form von "Deiner" oder "Eurer".

Umgebung bedeutet: alles, was um Dich herum ist. Gemeint sind die Leute, im gleichen Zimmer, die selbst nicht rauchen, aber den Rauch Deiner Zigaretten einatmen müssen.

Wenn du Menschen in deinem nahen Umkreis, zb in einem Zimmer hast, und du rauchst eine Kippe, atmen die den Qualm deiner Kippe mit ein. Das ist genauso schädlich für deren Körper, wie für deinen, wenn du selber rauchst.

Stichwort: Passives Rauchen


Es ging nicht um den Inhalt des Textes, sondern um die Grammatik!

1
@Impeachment

Achso, das Wort "ihrer" verwirrt wohl. Tja, in Deutschland "sietst" man sich, wenn man sich nicht pers. kennt. Die dutz-Form wäre: Rauchen fügt dir...in deiner Umgebung...die grammatikalischen Ausdrücke hab ich leider kurz nach der Schule damals vergessen.

0
@mistergl

Die deutsche, höfliche Anredeform ist "Sie", also 3. Person Plural. Die Fälle sind dann:
Sie, Ihrer, Ihnen, Sie

Oh yes. :Danke sehr!

0

Was möchtest Du wissen?