Wieso wird die Zeit vom Individuum unterschiedlich wahrgenommen, wenn wir uns alle nach der selben Uhrzeit richten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schnell uns die Zeit vergeht, hängt vor allem davon ab, wie stark wir beschäftigt sind und wie konzentriert wir anderes als den Ablauf der Zeit beobachten.

Banal ausgedrückt: Je weniger oft wir daran denken, auf die Uhr zu sehen, desto schneller vergeht uns die Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass die Schnelligkeit der subjektiven Zeitwahrnehmung davon abhängt, wie stark sich das Gehirn verändert.

Von der Geburt bis zum Erwachsenenalter, verändert sich das Gehirn sehr gravierend. Später nicht mehr in dem Umfang trotz der sog. neuronalen Plastizität.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Obstraucher,

Weil die Zeit ein Naturphänomen ist, welches auch als die 4-Dimension bezeichnet wird, aber keine konstante ist. Heißt sie hängt von anderen Größen ab. So hat man sicher schon mal was von "Raum-Zeit-Dehnung" oder ähnlichem gehört. Also das Gravitation und andere Größen die Zeit beeinflussen können. Daher kann man Zeit nicht als solche Fassen und faktisch gesehen auch nicht genau messen. So heben die menschen zwar eine Uhrzeit eingeführt, aber trotzdem ezistieren sachen wie Zeitumstellung etc. Außerdem würden eine stehende Uhr und eine sich ständig bewegende Uhr irgendwann anders gehen. Genauso ist es mit uns. Jedes Individuum ist jederzeit unterschiedlichen Größen ausgesetzt und daher empfinden wir alle auch die Zeit unterschiedlich

Viele Grüße,
INformaik1000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?