Wieso wird die Normalkraft in der Berechnung vernachlässigt, bzw. gar nicht erwähnt?

...komplette Frage anzeigen Frage 2 - (Physik, Mechanik, Maschinenbau) Keine Normalkraft in der Musterlösung eingezeichnet, nur A1, A2 als Auflagekraft - (Physik, Mechanik, Maschinenbau)

2 Antworten

Ich verstehe die Frage nicht.
Die Normalkraft ist die Kraft die auf die senkrecht auf die Unterlage wirkt. Die Aufgabe unterstellt das die ebene auf der die Walzen liegen die exakte Horizontale ist.
Daher sind Gewichtskraft und Normalkraft gleich. Und diese sind in der Aufgabe mit A1 und A2 betitelt. Als logischen Gründen wird sich für beide Kräfte die 1,5 fach Gewichtskraft einer Rolle ergeben.

Übrigens weis ich nicht wer die Lösung erstellt hat. Aber das Ergebniss das im verbindungsstück eine Druckkraft herrsch halte ich für gewagt ;-)

miggimx96 13.01.2016, 19:11

Ja, ist mir später aufgefallen, dass A1 und A2 schließlich als normalkraft gelten. Man hatte hier, genau wie beim verbindungsstück zuerst das gegenteil angenommen, dass es eine zugkraft (für a1 und a2), bzw eine druckkraft für S war; und widerlegt diese annahme später durch die berechnung :) hatte nicht den kompletten lösungsweg abfotografiert, bin später selbst auf die lösung gekommen.. weil sie halt mit annahmen dort gearbeitet hatten, war es etwas verwirrend 😅

0

na dann konnten wir das ja klären, schön

Was möchtest Du wissen?