Wieso wird der IS nicht mit Kampfstoffen bekämpft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil Kampfgase nach der Landkriegsverordnung verboten sind und ausserdem Zivilisten gefährdet wären. Leider sind die es auch durch die Bomben und den Fernbeschuss.

Oft weiss man doch garnicht wo er sich überhaupt befindet. Nicht selten kannst du ihn garnicht von der übrigen Zivilbevölkerung unterscheiden. Er kleidet sich schließlich wie diese und lebt häufig unter diesen.

C-Waffen sind geächtet, wenn man zu den "Guten" gehören will, darf man die nicht verwenden.

Täte es trotzdem jemand, so gehörte er mit gutem Recht vor den internationalen Gerichtshof.

Evoluzzer213 19.11.2016, 21:28

Ja und genau das ist der Grund, wieso die Anti-IS-Koalition nicht wirklich viel reißt während Zivilisten in den Gebieten des IS sterben.

Im Krieg gibt es keine Guten, es gibt nur Gewinner und Verlierer

1
Mikkey 19.11.2016, 21:37
@Evoluzzer213

Zum Einen ist IS bereits auf dem Rückzug, zum Anderen sind die nicht die einzigen, gegen die gekämpft wird.

Giftgas ist verboten und das ist gut so. Mit Deinem Vorschlag bist Du bereits hart an der Grenze zur Strafbarkeit.

1
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:42
@Mikkey

Den Typen will ich sehen, der mich einknastet wenn ich sage, dass ich Giftgas gegen den Terror einsetzen will.

Es gibt keinen Grund, der dagegen spricht, dass Terroristen an ihrem eigenen Blut ersticken sollen, vor allem weil es günstiger als eine Bombe ist.

Giftgas sollte eingesetzt werden, um den Terror mit nötiger Härte und Brutalität in die Schranken zu weisen

0
Jerischo 19.11.2016, 21:48

Du kannst mit Giftgas nicht gezielt angreifen! Kapier es endlich!

0
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:51
@Jerischo

Nein das kann man nicht, aber das ist kein Problem. Es verbreitet sich dafür besser und solange es nicht in die Reichweite von Zivilisten kommt ist alles in Ordnung.

0

Weil chemische Kampfstoffe zu den ABC-Massenvernichtungswaffen zählen und außerdem schon seit 1925 im Genfer Protokoll verboten. Sogar im 2. Weltkrieg hielten sich so gut wie alle an das Verbot.

Hallo Evoluzzer213!

Ich denke du überschätzt die Wirkung von Kampfstoffen erheblich. Die taktischen Möglichkeiten von Kampfstoffen gegen irreguläre Kräfte im mitunter urbanen Gebiet  sind sehr begrenzt bzw. nicht sehr erfolgsversprechend.

MfG Müller

Evoluzzer213 19.11.2016, 21:48

Ich überschätze die Wirkung von Giftgas nicht. Es ist einfach effektiv.

Und wenn es Giftgas nicht bringt, dann kann man es immer noch mit Napalm versuchen.

Giftgas sollte in urbanen Gebieten nicht eingesetzt werden, obwohl es eigentlich egal ist, woran Zivilisten sterben. Die sterben auch, wenn man Städte bombardiert.

Giftgas verbreitet sich allerdings besser als eine Bombe. Vor Giftgas kann man nicht flüchten.

Für jedes Flächendeckende Bombardement könnte man flächendeckend Giftgas einsetzen. Ist günstiger. Verbreitet sich besser. Tötet mehr Terroristen. Schreckt mehr ab.

0

Nein, damit könnte er nicht besser bekämpft werden. Wie kommst du bitte zu der Annahme?!

Evoluzzer213 19.11.2016, 21:03

Wenn wir ein großflächiges Gebiet, in welchem der IS haust und ausbildet, mit Kampfgas behandeln, sorgt dies für den Tod vieler Terroristen und das mit Minimalaufwand.

0
Jerischo 19.11.2016, 21:04

Bomben sind weitaus effektiver.

1
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:06
@Jerischo

Nicht wirklich. Ein großflächiges Bombardement ist überaus teuer und ein kleiner Bombenangriff, der nur ein Ausbildungslager zerstört ist vernachlässigbar.

Mit Giftgas können sofort große Gebiete abgedeckt werden und somit auf einen Schlag tausende Terroristen töten

0
Jerischo 19.11.2016, 21:06

Außerdem gibt es Gasmasken

0
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:10
@Jerischo

Es gibt auch Giftgase, die durch Gasmasken dringen und bei der Person Brechreiz auslösen, infolgedessen muss die Maske abgenommen werden und dann atmet die Person natürlich das Chlorgas ein.

Und Sarin zum Beispiel wird über die Haut aufgenommen, da stirbst du auch mit Maske

0
Jerischo 19.11.2016, 21:17

Wie alt seid ihr eigentlich?! Auf keinem Fleck dieser Erde halten sich gleichzeitig tausende "Terroristen" auf einmal auf. Wir sind nicht im Krieg. In der Modernen Kriegsführung werden gezielt Feinde bekämpft und nicht sinnlos irgendwo hingeballert mit der Gefahr unzählige Zivilisten zu töten!

1
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:27
@Jerischo

Du verstehst nicht, was ich sagen will. Giftgas ist effektiver, abschreckender und günstiger als eine Bombe

0
Jerischo 19.11.2016, 21:31

Du verstehst einfach nicht, dass es einen Grund hat, weswegen man auf Bio-Waffen verzichtet! Das ist eine Ratgeber-Plattform und kein Diskussionsforum!

0
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:39
@Jerischo

Das sind chemische Waffen und keine biologischen Waffen, auf diese sollte man auch verzichten.

Es gibt keinen richtigen Grund, um auf chemische Waffen im Kampf gegen Terror zu verzichten

0
Jerischo 19.11.2016, 21:50

Den habe ich dir bereits genannt! Nämlich den, dass man Giftgas nicht gezielt einsetzen kann! Es gibt keine bekannten Stützpunkte mit IS Kämpfern, die man einfach so attackieren könnte. Die Gefahr auf unzählige zivile Opfer ist zu groß!

0
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:56
@Jerischo

Und große Konvois außerhalb der Städte? Schließlich müssen die sich noch von Stadt zu Stadt bewegen. Hier ist Giftgas wieder günstiger als ein Bombardement.

0
Jerischo 19.11.2016, 23:47

Wer sagt, dass sie das müssen? wieso bist du so auf Giftgas versessen?! Giftgas ist in seiner Wirkung unberechenbar! Man kann es verdammt nochmal NICHT und wiederhole NICHT gezielt einsetzen!

0
Evoluzzer213 20.11.2016, 01:00
@Jerischo

Ich bin auf Giftgas versessen weil sie für ihre Taten keinen schnellen Bombentod verdient haben.

Außerdem kostet uns das viel zu viel.

Kann man übrigens doch wenn man Aerosole nimmt und keine Gaswolke freisetzt.

0

1. Wegen den ganzen Zivilisten, oder denkst du, die wohnen in ner seperaten Stadt
2. Völkermord
3. Das sind die Käufer unserer Waffen, vor allem De verkauft sehr viel an die
4. Versuch das mal😂

Evoluzzer213 19.11.2016, 21:08

Deswegen meinte ich ja, dass das in bewohnten Gebieten schwerer wird. Aber die setzen ja Giftgas gegen die Zivilisten ein und wenns davon bald keine mehr geben sollte, können wir großflächig Giftgas einsetzen.

Inwiefern ist das Völkermord?

0
Jerischo 19.11.2016, 21:28

"Unsere" Waffen werden nicht an den IS verkauft, zumindest nicht direkt. @Evoluzzer213 Wenn es so einfach wäre den IS auszuschalten, hätte man es längst getan! Es gibt nicht DIE IS-Hochburgen oder Ausbildungsorte, die man einfach mal so angreifen könnte!

1
Evoluzzer213 19.11.2016, 21:44
@Jerischo

Doch, es gibt die IS-Hochburgen, bedauerlicherweise sind es Städte mit Zivilisten. Deswegen kann man die leider nicht mit Napalm überziehen.

Und Ausbildungslager gibt es sehr woll, auch wenn diese kaum gefunden werden.

0
Jerischo 20.11.2016, 00:11

Natürlich gibt es die!!! Habe auch nichts anderes behauptet! Ich habe geschrieben, dass es keine gibt, die bekannt sind, welche man angreifen einfach ohne weiteres angreifen kann! Hör mit deinen dämlichen Diskussionen auf... deine Beiträge werden nämlich nach und nach entfernt, indem du penetrant versuchst zu überzeugen, was gegen die Richtlinien dieser Plattform verstößt.

0
Evoluzzer213 20.11.2016, 00:50
@Jerischo

Erstmal würde ich dir vorschlagen runterzukommen, fehlende Selbstkontrolle steht dir außerordentlich schlecht.

Ich versuche niemanden zu überzeugen.

0

Den IS könnte man damit ausrotten und alle anderen Menschen die da Leben gleich mit. Jetzt weist du weshalb man keine C Waffen nimmt.

Weil der IS sich so gut wie ausschließlich in Gebieten aufhält, in denen auch die Zivilbevölkerung lebt. Er nutzt diese als menschliche Schutzschilde. Eine widerwärtige Taktik....wie so ziemlich alles, was der IS tut...


Weil diese Bomben ihrer zeit flogen gibt es jetzt diesen terror.....

Was möchtest Du wissen?