Wieso wird der Besitz von Schusswaffen nicht versteuert?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

der Erwerb wird versteuert. Aber ich finde, man sollte den Erwerb von Verteidigungswaffen sogar steuerlich begünstigen.

Der Merkel-Staat schützt ja sein Volk nicht mehr. Wir sollen das Maul halten und alles klaglos erdulden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
23.07.2016, 18:00

Im Grunde geht es mir nur das viel zu viel Waffen im Umlauf sind und jeder Psychogestörter mit Leichtigkeit an Waffen kommt.

Hätte ich vor ca. 40 Jahren gewusst was auf uns zukommt hätte ich mein Maschinengewehr oder Uzzi in der Pampa verbuddelt.

Maul halten und Zahlen und die Unfähigkeit oder Heuchlerei klaglos erdulden.

Nächste Jahr kurz vor der Wahlen darf sich Gf ( München )wieder auf so einiges gefasst machen :-))

LG

1

Du möchtest also (was aus deiner Frage nicht direkt hervorgeht) Waffenbesitz soweit verteuern dass es sich nicht mehr jeder leisten kann.
Das passt perfekt zu deinen weiteren Aüßerungen als Sympathisant der AfD, deren Parteiprogramm besteht ja zum Großteil daraus die kleinen Leute zu knechten und den Großkopferten wohin zu kriechen. Das wäre sicher in deren Sinne wenn nur noch finanziell bessergestellte sich Waffenbesitz leisten können.
Das hat ja 1933 auch schon funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
25.07.2016, 11:03

Den Gutmenschen müssen doch jetzt die Augen aufgehen.

0

Warum sollte? Auf den Besitz von Schraubenzieher, Zangen, u.ä. fällt auch keine Steuer an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
23.07.2016, 13:51

Sehr Schlechter Vergleich

0
Kommentar von DocIsBack
23.07.2016, 20:02

Und genau deswegen brauchen wir die allgemeine Bürgerbewaffnung um sich gegen Kriminelle verteidigen zu können.

2

Durch den Kauf einer Waffe wird Mwst. gezahlt. Die Verwaltung verlangt auch jedes mal ca 17 Euro Gebür, wenn man eine Waffe an oder abmeldet.

Beim Kauf der Munition wird auch Mwst. gezahlt.

Warum sollte man darauf noch zusätzlich Steuern verlangen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
23.07.2016, 11:53

17 Euro Gebühr ist doch ein Witz.

Das kann jeder Schulbub mit seinem Taschengeld bezahlen.Ich würde diesen Betrag um das 100 fache erhöhen .

1

Das hat z.B. Stuttgart schon versucht aber der Verwaltungsaufwand war höher als der Ertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PanzerMarsch
23.07.2016, 11:46

Mit der Hundesteuer klappt es ja auch.

Einfach eine hohe Steuer drauf im Jahr und für illegale Waffen sofort ( wie in England auch )  , für einige Jahre in den Knast.

0
Kommentar von ES1956
23.07.2016, 11:48

Aha

0

Was möchtest Du wissen?