Wieso wird das Essen nicht billiger, wenn ich den Beilagensalat abbestelle?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du Geld sparen willst dann lass die Getränke weg :) ansonsten kann ich dir nur sagen dass ich noch nie erlebt habe dass ich das selbe zahlen musste obwohl ich weniger bestellt habe :)

Der Salat ist das billigste an dem ganzen Essen, außerdem muß er die Ware ja vorhalten und am Ende in den Müll werfen. Ein Gastronom kalkuliert nun mal mit einer erwarteten Anzahl an Besuchern.

Es ist nicht die gleiche Logik als wenn Du auf ein Getränk verzichtest, denn hier wird das meiste verdient. Wer also nicht mal was trinken würde, bekommt unter Umständen auch nichts zu essen. Habe ich bisher aber nur 1x selbst miterlebt.

Wenn das alles nicht hilft: hast Du in der Karte einen Preis für das gleiche Essen ohne Salat gesehen ? Hat jemand vor der Bestellung gefragt ob es günstiger wird ? Und schon wird ein Schuh draus.

Vermutlich weil die Kellner bei der Abrechnung diesen Umstand nicht beachtet haben.

Meistens ist das aber so zu sehen, dass das Gericht etwas kostet und die Beilage sozusagen Gratis dazu gereicht wird.

Es wird aber von Restaurant zu Restaurant unterschiedlich gehandelt und in einigen mir bekannten wird die Salatbeilage etc. extra berechnet, in so fern wirds billiger wenn man sie nicht nimmt.

Es ist ein Menü. Ich nehme zumeist keine kohlenhydrathaltigen Beilagen und zahle auch immer den Normalpreis.

Aber immerhin werde ich gefragt, ob der Salat dafür etwas größer ausfallen darf :-)

Weil der Salat vermutlich im Vergleich zum Hauptteil so wenig ausmacht, dass es nicht ins Gewicht fällt. Ausserdem ist der Salat häufig im Vorhinein zusammengestellt, so, dass es keinen Unterschied macht, was die Arbeitszeit betrifft, aber das hängt natürlich vom Restaurant ab.

Hey ich bin selbst Geschäftsführer in einem amerikanischen grill Restaurant und Cocktailbar "Touchdown" in refrath.

Ich kann dir erklären warum in unserem local es ebenso gehandhabt wird, dass der Preis durch weglassens einer Beilage sich nicht ändert.

Als Beispiel : 250g argentinisches black angus Rumpsteak mit pfeffersauce, kräuterbutter und einem mixed Salat bieten wir für 19,80 € an.
Der Preis beinhaltet allerdings nur das Rumpsteak, die Zubereitung, den Service und einer kleinen Gewinnspanne.
Wir bieten somit kostenlos dazu die Kräuterbutter, pfeffersauce und einen Salat.

Deshalb ändert sich der Preis in unserem local nicht wenn man auf den Salat verzichtet.

Ist aber von local zu local unterschiedlich

Liebe grüße
Dennis

Ein gastronomische Betrieb ist keine "Handlung" bei der man handeln kann. Ist Dein PC preiswerter, weil Du keine Verpackung mitnimmst? Die kostet auch Geld.

Das Gericht hat nunmal einen festen Preis, und nicht die einzelnen Bestandteile.

Frag im Restaurant, die werdens am besten wissen ...

Das war dann ein kundenunfreundlicher Gastronom.

Rein theoretisch hätte es billiger sein müssen, es ist ja weniger Waren einsatz. Aber das wären dann vll. nur 50 Cent gewesen.

Weil du für das gesamte menü bezahlst.

Was möchtest Du wissen?