Wieso wird beim Geschirrspülen mit der Hand auch Energie verbraucht?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wäschst du das Geschirr mit kaltem Wasser ab?

Wie wird das Wasser in deine Küche transportiert? Mit dem Eimer aus dem Brunnen vor dem Haus?

Wenn du die Fragen verneinst, hast du den Energieverbrauch entdeckt. Insbesondere das Aufheizen von Wasser verbraucht viel Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt fast nichts, was mehr Energie verbraucht, als Wasser zu erwärmen. 

Auch bei der Spülmaschine liegt da der Hauptverbrauch.

Da man im Allgemeinen im Handwaschbecken deutlich mehr Wasser hat, als die Maschine braucht, ist dort auch der Energieverbrauch höher. Das warme Wasser aus dem Wasserhahn kostet ja auch Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls Du beweisen willst, dass das Spülen von Hand besser ist als die Maschine - lass es!

Geschirrspülmaschinen kommen mit weniger Wasser aus als das Spülen von Hand.

Für leicht verschmutztes Geschirr gibt es Kurzprogramme. Das ist schneller als von Hand spülen und abtrocknen.

Das Geschirr wird sauberer. Mit 55 bis 65 Grad heißem Wasser würde sich der Handspüler schwere Verletzungen zuziehen.

Für mich ausschlaggebend ist der Zeitgewinn. Wenn die Maschine arbeitet, kann ich andere Dinge tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rumar
17.07.2017, 13:37

"Geschirrspülmaschinen kommen mit weniger Wasser aus als das Spülen von Hand."

Wenn man das vergleichen will, müsste man genau hinschauen, wie da jemand "von Hand spült". Natürlich gibt es die Leute, die jeden Teller, jedes Glas und jedes Messer einzeln unter dem laufenden Warmwasserhahn behandeln. Für einen mittleren Familienabwasch braucht man so etwa eine halbe Badewanne Warmwasser. Man kann das Ganze aber auch erheblich geschickter machen (im halb gefüllten Waschbecken) und insgesamt weniger Wasser verbrauchen als der Geschirrspüler.

1

Die Wasserpumpe, und wenn du warmes Wasser benutzt, braucht es ja auch Energie, um es aufzuwärmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du brauchst erst mal energie um das wasser zum spülen warm zu bekommen.... und so heiß, dass man wirklich gut und sauber spült ist wiederum zu heiß für die hände...

vor allem ist es aber eine sache des wassers. in der spülmaschine läuft das wasser im kreis durch das reinigungssalz. die spülmaschine spart also in erster linine dadurch energie, dass sie wasser spart.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser muss erhitzt werden. Und Hitze zu erzeugen verbraucht viel Energie. Schau mal auf die Leistungsdaten deines Föns oder deines Toasters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du kaltes Wasser zum Spülen? Falls nicht, kostet das Erwärmen des Wassers auch Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es fängt im Wasserwerk an. Dort wird Wasser aufbereitet und in die Leitungen gepumpt.

Zuhause wirst du vermutlich warmes Wasser benutzen.

Das Abwasser muss auch gereinigt werden, wieder Pumpen im Klärwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo GutteFragee

Du wirst doch nicht mit kaltem Wasser das Geschirr mit der Hand spülen.

Moderne Spülmaschinen sind deutlich sparsamer als ein geübter Handabwäscher.  Würde man die Menge Geschirr per Hand abspülen, die eine vollbeladene Spülmaschine fasst, würde man etwa doppelt so viel Energie verbrauchen, da wesentlich mehr warmes Wasser benötigt wird.

A
llerdings sollte die Spülmaschine immer mit dem Energiespar- oder Umweltprogramm betrieben werden. Das Programm spült meist bei 50°C  und das reicht  völlig aus, damit das Geschirr strahlend sauber wird.

Das Energiesparprogramm dauert zwar länger, spart aber viel Energie ein: 

Der Stromverbrauch der Umwälzpumpe ist im Vergleich zum Stromverbrauch der Heizung bei höheren Temperaturen vernachlässigbar

http://www.haushaltstipps.net/tipps/geschirrspueler-oder-handwaesche-was-ist-oekologischer.html#axzz2jagnxaBV

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Miele verbraucht ... wenn ich einige Regeln für Energie sparendes Spülen beachte und die Maschine (ausgerichtet für 12 Gedecke) voll belade

genau 06,kW elektrische Energie 

und 

genau 6 l Wasser

Versuche das mal beim Handspülen hinzu bekommen ... dann wirst du feststellen müssen, das dies UNMÖGLICH ist.

Um die Sache nicht all zu einfach darzustellen, möchte ich noch hinzufügen, dass mein Geschirrspüler für das von mir verwendete Programm 2,57 Std benötigt um total sauberes Geschirr zu liefern ... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja was meinst du, durch was du deinen Körper bewegst? Warum du jeden Tag essen musst? Also jetzt solltest du selber drauf kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Handbewegung Verbraucht auch Energie.... Aber halt in einer anderen Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?