Wieso wird bei der Lampe nur der Glühdraht heiß und nicht die anderen Kabel wodurch der Strom fließt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Wolframdraht in einer Glühbirne ist sehr dünn. Wenn da die Elektronen durchlaufen, stoßen sie mit so vielen Atomen zusammen, dass durch die Reibung der Draht zu glühen anfängt.

In einem Normalen elektrokabel ist der Widerstand, also die Behinderung der Elektronen beim Durchlaufen wesentlich geringer, sodass sie nicht so oft zusammenstoßen und Reibung erzeugen.

Erhöhst du jedoch die Stromstärke sehr stark...glüht auch irgendwann das Elektrokabel durch

Also mit den Drahtatomen zusammenstoßen :)

0
@Pynero

Kleine Anmerkung noch: Das Kabel glüht natürlich nicht durch, weil nach beim Durchglühen der Lampe Schicht im Schacht ist.

0

Der Glühdrath ist nochmals gewendelt und in sich nochmals gewendelt. Durch die Reibungswärme der Elektronen und der dadurch hergestellten "Nähe" des Materials heizt sich der drath sehr stark auf und fängt an zu Glühen. Das verglühen wird durch die Gasfüllung verhindert.

Das liegt am Material, Kabel sind meist aus Kupferdraht, der hat weniger wiederstand aber auch der wird warm, nur eben nicht so sehr

Was möchtest Du wissen?