Wieso wird an manchen Tagen die Sahne nicht steif?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Liebe rosine, habe festgestellt das ein feuchtes Klima Probleme beim Sahne schlagen macht. Was ich immer mache ist folgendes: ich tue den Rührhacken eine 1/2 Stunde vor Benutzung in mein Eisfach dann ist er klirrend Kalt, wenn Du Platz hast tu auch die Schüssel rein. Sobald alles Eiskalt ist die Sahne vom Kühlschrank in Behälter füllen kurz auschlagen und Sahnesteif hinzufügen (ich habe auch schon doppelte Menge rein hat man nicht schmecken können). Das hat mir schon oft bei meinen vielgeliebten Quarksahnetorten geholfen. Am Anfang hatte ich das selbe Problem in den warmen und feuchten Jahreszeiten! Viel viel Glück beim nächsten Mal und gib nicht auf, noddy

Wenn die Sahne nicht zu warm ist, das Gefäß nicht Reste von Spülmittel enthält, dann sollte die Sahne immer gelingen.

Wichtig ist allerdings, und das wurde hier nicht erwähnt, der Fettgehalt der Sahne:

"Schlagsahne hat je nach Sorte einen Fettgehalt zwischen 30 und 35 Prozent.

Je höher der Fettgehalt ist, desto einfacher und schneller läßt sich die Sahne steif schlagen und desto länger bleibt sie fest."

Ich nehme immer Sahne mit 32% Fettgehalt. Die 2% mehr spürt man.

Spuert man ! Wo ? Nehme an im Handgelenk, das weniger lang belastet. Gruss von der Insel, wo es viel zu warm fuer Sahne.

0
@Bruno

Bruno, Bruno.....

Denke, gute kühle Erdbeeren mit Sahne, würden auch auf der Insel Schmecken??

0
@fourseasons

Wir hatten die Erdbeeren von Marz bis Mai und sie schmeckten wunderbar mit Sahne, da es noch nicht so heiss. Jetzt, bei 3O, vor Tagen fast 4O Grad ?

0

Was möchtest Du wissen?