Wieso wird am Sonntag in Köln, für/gegen Erdogan bzw. seine Partei, demonstriert?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich frage mich auch, warum man in Deutschland für einen ausländischen Präsidenten demonstriert, der ohnehin an der Macht ist und keinen Wahlkampf führt und führen muss.

Dass es rechtmäßig ist, heißt nicht, dass es geschmackvoll ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext08
26.07.2016, 19:30

da könnte man richtig neidig werden auf unsere Nachbarn Österreich, mit ihrem Aussenminister Kurz, der den türkischen Botschafter einbestellt, sich solche gesteuerten Kampagnien in Österreich verbittet und den Erdogan-Anhängern sagt: 'Wer sich in der türkischen Innenpolitik engagieren möchte, der tut es keinesfalls hier in Österreich. Es steht aber jedem frei, in die Türkei zurückzukehren.'

So sieht Rückgrat aus, nicht wahr?

7

Das grundgesetzlich garantierte Demonstrationsrecht gilt in Deutschland auch für Türken.

Das Thema Kosten ist dabei nicht relevant. Mir stinkt es auch, dass ewig rechte Spinner demonstrieren und riesige Polizeieinsätze provozieren.

Andere finden es doof, dass der Steuerzahler jedes Wochenende die Polizeieinsätze für die Bundesligaspiele zahlen muss.

Damit muss man in einer Demokratie leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Izanagi2010
30.07.2016, 21:47

Es demonstrieren aber viel mehr linke Spinner als rechte.

0

Wenn sich die deutsche Politik sich nicht in die inneren angelegenheiten der türkidchen politik einmischen würde, in den medien die türkei/erdogan nicht in dauerschleife laufen würde dann würde das auch nicht passieren und ähhm herrscht hier keine "demokratie" ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guapotito
26.07.2016, 17:37

Ich bin absolut deiner Meinung. Die EU/Deutschland sollte sich von der Türkei entfernen, anstatt immer wieder auf sie zu zugehen. Leider ist das durch den faulen Flüchtlingspackt nicht mehr so einfach möglich. Desweiteren leben in Deutschland sehr viele Türken und wie man sieht, schwappen politische Stimmungen eben auch nach Deutschland rüber. Da ist es eben schwer zu sagen ,, das geht uns alles nichts an".

Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass, auch wenn die von dir erwähnten Forderungen von Deutschland erfüllt würden, sich die Türken nicht davon abhalten ließen, in eigener ( rein die Türkei betreffend) Sache, hier in Deutschland zu demonstrieren

3

Die Kurden hier sind keine Freunde von Herrn Erdowahn aber trotzdem auch aus der Türkei.Die Erdowahn Türken lieben ihren großen Führer Abgott- isch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab schon viel größere Demos ohne Verletze. Wieso "sind die vorprogrammiert"?

Wozu zahlen wir überhaupt Steuern, wenn nicht gerade auch für eine funktionsfähige Demokratie mit funktionsfähigem Demonstrations- und Versammlungsrecht? Gefällt dir das nicht, kannst DU doch in die Türkei oder andere Länder auswandern, wo man dieses Recht bescheidet! :-/

Weder der Staat, noch solche Gestalten wie du haben irgendjemandem vorzuschreiben, wofür oder wogegen er demonstriert, capice?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guapotito
26.07.2016, 18:12

Weder will ich jemandem das Recht zu demonstrieren nehmen, noch möchte ich den Grund einer Demonstration bestimmen.

Ich fragte lediglich, warum eine solche Veranstaltung hier in Deutschland stattfinden muss, denn wir haben "eigentlich" nichts damit zu tun. Also fände ich es nur fair, wenn man Deutschland damit verschonen würde.

Mir ist vergleichsweise keine groß angelegte ,,pro Putin" -.Demonstration bekannt, die hier von Russen organisiert wurde. Dabei wird Putin in den Medien ebenso negativ dargestellt, wie Erdogan und der Rückhalt in der russischen Bevölkerung ( auch hier in Deutschland) ist enorm (würde allerdings auch nicht ausschließen, dass sich irgendwo mal 2-3 Russen mit einem Putin-shirt versammelt haben).

Ich finds einfach paradox, die freiheitlichen Möglichkeiten eines Landes auszunutzen, um für staatliche Repressionen im eigenen Land zu demonstrieren. 

 

2

Die Demonstation ist gegen die Europäer gerichtet, da Erdogan und damit auch seine Anhänger antidemokratisch eingestellt sind, und unsere Lebensart nicht mögen. Das ist vergleichbar mit den Vergewaltigungen, die durch die Marokkaner an Sylvester geschehen sind, die von Herrn Tibi so eingeschätzt werden, dass dies eigentlich die"deutschen Männer" treffen soll: Nach dem Motto "ihre könnt eure Frauen nicht beschützen!" Und genau so zeigen die Erdogan-Anhänger, dass wir unser Europa nicht vor ihnen beschützen können, und ihnen die Städt "gehören", durch die sie ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man das in Deutschland, im Gegensatz zur Türkei darf. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutschland halt was soll man dazu sagen!Was sagt unsere Regierung doch immer....Erdogan hat Macht das spürt man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es geht.

Wir haben im Grundgesetz das Demonstrationsrecht und die Menschen nutzen das.

Mache Dir keine Gedanken, denn man nutzt nur ein verfassungsmäßiges Recht. Wir sollten froh sein, dass es bei uns möglich ist.

In der Türkei werden Demonstrationen garantiert nur noch genehmigt, wenn sie pro Erdogan sind und keine gegen ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Friedliche Demonstrationen sind von unserer Verfassung ausdrücklich geschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Victoryice
10.04.2017, 14:23

Friedlich bleibt die es auch??

0

Ich nehme an die Frage ist an Türken gerichtet, sonst ist es eine Forum Frage. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Können die Türken, die an dieser Demo teilnehmen möchten, das nicht bitte in der Türkei machen?

Das musst du mir jetzt aber genauer erklären: Sollen die in Deutschland lebenden Türken jetzt alle nach Ankara fliegen, um dort zu demonstrieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guapotito
26.07.2016, 16:24

Ja, natürlich.

4
Kommentar von azeri61
26.07.2016, 16:35

Das ist halt sein verständnis von Demokratie ....

0
Kommentar von Victoryice
10.04.2017, 14:23

Gute Idee,oder die finanzieren das alleine.

0

Nach dem deutschen Grundgesetz ist Versammlungsfreiheit erlaubt.

Gilt dies nur für Deutsche, oder auch für Ausländer?

Dürfen Deutsche auch in der Türkei für und gegen Erdogan protestieren?

Nach meiner Meinung sollte das Grundgesetz dahin verändert werden, dass Ausländer ihre Wahlkämpfe nicht auf deutschem Boden austragen dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
26.07.2016, 17:38

Grundrechte gelten für jedermann! Deine totalitären Anwandlungen in dem Zusammenhang sind verfassungsfeindlich.

0
Kommentar von PennypackerHE
26.07.2016, 18:04

GG Art.8:

(1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

2

Was möchtest Du wissen?