Wieso wir Khatam-un-Nabiyien oft als letzter Prophet interpretiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil sonst der Islam nicht funktioniert.

Wenn Mohammed sich nicht der Endgültigkeit behauptet hätte, dann hätte er billigend in Kauf nehmen müssen, dass Jahre später ein neuer "Prophet" seine Lehren relativiert oder aufhebt.

Dieses Vorgehen Mohammeds ist nicht unnatürlich, denn zu seiner Zeit waren Christen und Juden auf der arabischen Halbinsel stark verbreitet. Mohammed verstand das Christentum als Abspaltung vom Judentum durch einen anderen Propheten.

Damit die Siegel-Legende Nachhaltigkeit besitzt, wurde sie zusätzlich in der Koransure 33 Vers(Ayat) 40 manifestiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrageuser03
21.07.2017, 16:17

Der Islam würde trotzdem funktionieren (s. Ahmadiyyat).

0

Die Abschiedspredigt des Propheten Muhamad ﷺ (kleiner Teil):

„O ihr Menschen, nach mir wird kein Prophet oder Gesandter mehr kommen, und es wird kein neuer Glaube mehr geboren werden.  Überlegt daher vernünftig, o ihr Menschen, und versteht die Worte richtig, die ich euch mitteile.  Ich werde nach mir zwei Dinge hinterlassen: den Qur´an und mein Beispiel, die Sunnah, und wenn ihr diesen folgt, dann werdet ihr nie irregehen."

Der beste Beweis aus dem Qur'an, dass der Prophet Mohammed (saws) der letzte Prophet ist, ist Sure 33, Vers 40:

"Mohammed ist in keinesfalls der Vater irgend eines eurer Männer, sondern der Gesandte Allahs und das Siegel der Propheten(1). Und Allah weiß sehr wohl um alle Dinge."

(1) Was heisst "das Siegel der Propheten"? Wenn ein Dokument versiegelt wird, kann es keine Hinzufügungen mehr geben. Der Prophet Mohammed (saws) schloss eine lange Kette von Propheten ab. Allahs Lehre dauert fort, aber nach Mohammed (saws) gibt es keinen Propheten mehr.

Im Tafsir ibn Kathir (Koranerläuterung) steht:

"Dieser Vers bestätigt, dass es keinen Propheten nach ihm geben wird und wenn es nach ihm keinen Propheten geben wird, dann kann es auch keinen Gesandten nach ihm geben, denn der Status des Gesandten ist höher als der Status des Propheten; ein Gesandter ist auch ein Prophet, doch das Gegenteil ist nicht unbedingt der Fall." (Tafsir Ibn Kathir 3/645)

Das Siegel der Propheten laut dem Heiligen Propheten (saws):

Mohammed (saws) sagte: "Mein Gleichnis mit den Propheten vor mir, ist das eines Mannes, der ein Haus gut und schön gebaut und dabei eine Stelle in einer Ecke ausgelassen hatte, in der ein Ziegel fehlte. Die Leute, die um das Haus herumgingen und es zu bewundern anfingen, sgten: "Es wäre doch schönes gewesen, wenn der Stein an dieser Stelle angebracht worden wäre!" Ich bin dieser Ziegel, und ich bin der letzte aller Propheten!" (Sahih Al-Bukhari, Hadith Nr. 3342)

"Ich wurde anderen Propheten mit sechs Punkten vorzogen. mir wurden Wörter gegeben, die knapp sind aber weite Bedeutungen ausdrücken. Mein Sieg über den Feind wurde durch Schrecken gemacht. Die Kriegsbeute ist mit erlaubt. Die Erde wurde mit rein und als Gebetsstätte gemacht. ich bin an die Menscheit allesamt entsandt worden und die Reihe der Propheten ist mit mir abgeschlossen." (Sahih Bukhari, Hadith Nr. 523)

Der Prophet (saws) sagte: "Ich bin Mohammed, ich bin Ahmed, ich bin al-mahy (der Auslöscher) der den Unglauben auslöscht, ich bin al.-hascher (der Sammler), nach dem die Menschen versammelt werden, und ich bin al-aqeb (der letzte), nach dem (al-aqeb) kein Prophet kommen wird." (Sahih Bukahri, Hadith Nr. 2754)

Der Prophet (saws) sagte: "Der gesandte Allahs sagte: die Kinder Israels wurden gewöhnlich von Propheten geführt, und jedesmal wenn ein Prophet dahin ging, folgte ihn ein andere Prophet. Nach mir aber wird kein Prophet mehr kommen. Es werden vielmehr Kalifen sein, deren anzahl immer zunehmen wird." (Sahih Bukhari, Hadith Nr. 3535 [deutsche Ausgabe] und Sahih Muslim, Hadith Nr. 1222 [arabische Ausgabe])

Der Heilige Prophet (saws) sagte: "Ich wurde zur ganzen Schöpfung gesandt und durch mich wurde die Prophetenreihe beendet." (SAHIH Muslim Hadith Nr. 812)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrageuser03
21.07.2017, 16:15

Aber das Wort Siegel wird in Arabien oft als der beste bezeichnet. Wenn jemand einen Arzt als Siegel der Ärzte bezeichnet, heißt das noch lange nicht, dass er der letzte Arzt ist....

0
Kommentar von Lichtdesislam
21.07.2017, 16:23

@gutefrageuser3

Hast du nicht die Hadithe gelesen?

0

Weil heutzutage keine Propheten mehr existieren.
Die würden relativ rasch in einer Irrenanstalt landen.
Menschen wie Jesus,Moses oder Muhammad insofern es die einzelnen jeweils gab hätten heute keine Chance.

Im Islamischen raum hätte man Muhammad sowie die anderen beiden sofort hingerichtet und in modernen Ländern würde man sie einer psychiatrischen Betreuung zuführen.
Muhammad definitiv in der geschlossenen Heilanstalt für Schwerverbrecher, Jesus dürfte möglicherweise herumlaufen.

Daher ist der letzte Prophet tatsächlich der "letzte".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrageuser03
21.07.2017, 16:13

-Stichwort Massih-e-Maud:

Er war der letzte Prophet. Meine Frage ist aber, wieso so viele Muslime ihn nicht anerkennnen und behaupten Muhammad saw sei der Letzte.

0

Sure 33: 40

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlTafsir
16.07.2017, 05:37

Sure 33 Vers 40:

MuÎammad ist nicht der Vater irgend jemandes von euren Männern, sondern Allahs Gesandter und das Siegel der Propheten. Und Allah weiß über alles Bescheid.

0

Was möchtest Du wissen?