Wieso will sich irgendwas in mir, mir mein Leben versauen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist eher ein Zurückschrecken vor den Realität. Ist eine sehr schwere Zeit. Wichtig ist ein Ziel zu haben, mit kleinen Schritten drauf zu. Mach auch mal eine Liste, was Dir momentan wichtig ist und sortier andere Dinge aus. Vielleicht weiss Dein Unterbewusstsein auch, dass Deine momentanen Freunde auf die Dauer nicht die richtigen für Dich sind?

So zwischen 13 und 15 Jahren ist es sehr wichtig sich einer Gruppe anzuschließen, dafür gibt man eigentlich alles. Danach ändert sich das radikal, man hat seine eigene Meinung zu den Dingen und grenzt sich eher ab und geht seinen Zielen nach. Dadurch gewinnt man dann aber auch andere Freunde. Das wiederholt sich im Leben in vielen Situationen, meist bleiben nur 1 bis 2 Freunde, die einen dann noch dauerhaft begleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brokenguurl
24.06.2016, 23:06

Ich habe eigl sogar 2 sehr sehr gute Freunde, aber ich will irgendwie lieber alleine sein. Danke !:)

0

Depressive Menschen neigen dazu "unrealistische" Vorstellungen von der Realität zu erzeugen um sich in eine "Opfer Rolle" zu flüchten. Zu mindestens is das bei den Menschen immer der Fall gewesen die ich so kennen lernen durfte.

Man muss erst mit sich selbst im reinen sein, sich selbst akzeptieren wie man ist und sich selbst wertschätzen. Erst dann fängt man wieder an die Dinge mit etwas mehr "Licht" zu betrachten. :)

Lass dich nicht unterkriegen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brokenguurl
24.06.2016, 23:18

Danke!:) Aber zum Beispiel genau jetzt denke ich mir wieder "okay schätze dich selbst auf gar keinen fall wert!" also ich tus ja eh nicht aber ich katapultiere mich irgendwie immer direkt da rein. So als ob ich nach Gründen suchen würde. Ich habe z.B. eine Depression ohne ein besonderes Erlebnis.

0
Kommentar von brokenguurl
24.06.2016, 23:39

okay danke :)

1

Das kann viele Ursachen haben. Am besten du holst dir Rat bei einem Psychotherapeuten. Die helfen da ganz gut. Zumindest können die herausfinden was du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brokenguurl
24.06.2016, 23:04

Ich war erst gerade dort zur Diagnostik und soll eine Therapie machen. Habe das aber nicht angesprochen.. und eben hat mich das Thema so runter gezogen weshalb ich mich dann hier angemeldet habe:/

0

bin nicht depressiv aber auch erst 13, aber kenne das irgendwie, habe so eine stimme die immer übertreiben will, aber weil ich weiss dass ich sie habe mache ich immer das Gegenteil von dem was sie will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weisst du, dass du depressiv bist? Hat ein Facharzt oder Psychologe die Diagnose erstellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brokenguurl
26.06.2016, 22:50

Ja war bei einer Psychologin. Hab das beschriebene Problem aber nie angesprochen

0

Hey!

Du bist da mit dem Gedanken nicht allein. Viele denken so, nur wird darüber nicht wirklich geredet. Mach nur das, wo du denkst, das ist gut und dir auch gut tun wird. Dann kann nichts schief gehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von esenz342
24.06.2016, 23:07

Das ist ein Fehler. Du glaubst ja gar nicht was ich alles als gut für mich finden würde, was am Ende aber eher das genaue Gegenteil ist.

1

Was möchtest Du wissen?