Wieso will mich eigentlich jeder loshaben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht ist es so eine Art Sich-selbst-erfüllende-Prophezeiung. Also, Du erwartest es und strahlst es dann quasi auch aus und wirst prompt bedient. 

Klingt komisch, aber versuch mal einen Trick. Morgens streckst Du eine gute Minute beide Arme nach oben, als wenn Du in einem Wettbewerb gewonnen hättest. Das wirkt voll auf die Psyche und man fühlt sich gleich drei Nummern größer und geht ganz anders in den Tag. 

Auf jeden Fall aber gibt es ganz schön viele Deppen auf dem Planeten. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Dir irgendwie ein dickeres Fell zulegen kannst. Die meisten Leute sind den Ärger ohnehin nicht wert, den man sich wegen ihnen macht. 

Alles Gute Dir :-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum genau hast du dich den in der FOS nicht mehr wohlgefühlt?

Nicht nur wegen der schlechten Noten, sondern, weil dich alle ignoriert haben. Wie ist es denn dazu gekommen? Natürlich gibt es Fälle, da kommt man in eine Klassen und kann eigenlich mit keinem der Klassenkameraden freundschaftlich oder kameradschaftlich etwas anfangen.

Wegen der Sache im Krankenhaus brauchst du dir nicht zu viele Gedanken machen. Ich mache zurzeit selber eine Ausbildung zum Krankenpfleger und es gibt auf Station immer wieder Pflegepersonal, mit dem man einfach nicht zurechtkommt.

Natürlich ist es für mich ein wenig ungewöhnlich, dass du mit keiner der Krankenschwestern zurechtkommst.

Leider ist es manchmal so, dass man im Leben viele negative Dinge erfährt und sich schließlich frägt: Warum immer ich?

Wichtig für dich ist es, die Vergangenheit mit all ihren negativ vorgefallen Dingen ruhen zu lassen und dich auf die Zukunft zu konzentrieren. Sei offen und zu jedem Menschen nett und vor allem: Sei du selbst. So kann nichts mehr schief gehen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
09.01.2016, 22:00

Naja ich wurde von jedem ignoriert, meine Meinung hat nie gezählt wenn ich mal in Gruppenarbeit was vorgeschlagen hab meinten die ach das ist total falsch, dabei war es im nachhinein sogar richtig. In der vorklasse auf der FOS wurde mir sogar mitten im unterricht vor der Lehrerin gesagt ich sei assozial, über mich wurde nur gelästert und zwar auch immer dann wenn ich an den Personen vorbei gegangen bin, immer so dass ich es gehört habe.

Technik hätte ich eh nie verstanden hatte nur 5er und 6er, also hab ich gedacht mach lieber ein Praktikum.

Ja schon aber die stationsleitung lügt den pflegedienstleiter an nur damit der mich rausschmeißen kann, dass ist doch nicht normal oder? Die stellen mich so dar als wäre ich faul und würde nichts machen, zudem sagen die mir irgendwelche aufgaben die mach ic hdann und hinterher sagen die wieso machst du das das ist völlig falsch obwohl mir das ja so erklärt wurde. Das ist doch nicht mehr normal oder?

Mit den männlichen Krankenpflegern komme ich super zurecht und es sind schon ein paar Schwestern dabei aber von der anderenseite der Station wo man ja eigentlich die nicht so sieht aber auf der seite wo ich immer bin komm ich mit niemanden klar.

ich komm eigentlich nur mit denen klar wo nicht viel zeit mit der stationsleitung verbringen.

Mit den Patienten komm ich ja auch klar und es ist doch immer ein gutes zeichen wenn wenn sich Patienten bedanken und die dann immer lachen wenn man reinkommt oder? Das sind meistens menschen mit krebs.

Hätte ich abi geschafft also die fos hätte ich Lehramt studiert, hatte auch schon ein Praktikum in einer grund und hauptschule, mir wurde echt von den kindern schon gesagt ich wäre eine gute Lehrerin und das haben mir auch manche Lehrer gesagt.

Aber Krankenschwester ist hat mein zweiter Traumberuf. 

0

In irgendeiner Weise muss es an Dir selbst liegen, wenn Du immer wieder dasselbe erlebst. Bei ein oder zwei Sachen würde ich sagen, ok, kann passieren, Pech gehabt, aber wenn Du das immer wieder erlebst, musst du mal ehrlich in Dich gehen und Dein Verhalten und Auftreten reflektieren.

Da können wir Dir leider nicht helfen, da wir Dich nicht kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelbaeumchen5
09.01.2016, 21:46

ich weiß ja nicht was ich falsch mache, ich bin immer freundlich zu jedem auch wenn ich total genervt bin, Freundlichkeit muss sein.

ich verhalte mich ganz normal, ich bin echt manchmal überfreundlich, ich kann einfach nicht unfreundlich zu jemanden sein das ist ja das was ich komisch finde.

ich bin echt froh wenn ich im Krankenhaus mal was alleine machen kann und alleine zu den Patienten rein.

ich weiß nicht wieso mich manche nicht leiden können und mir das leben zur hölle machen.

Ich bin eigentlich ein sehr ruhiger mensch.

Ich wurde sogar mal in einer kinder und jugendpsychiatrie tagelang ohne grund fixiert ohne essen und trinken, nur beruhiogungstabletten obwohl ich ruhig war, selbst der eine pfleger meinte das wäre nicht nötig gewesen, ich konnte danach fast nicht mehr laufen vor schwindel und sobald ich mich hinsetze bin ich eingeschlafen.

von manchen wird mir sogar gesagt wie freundlich ich sei und auch im Praktikum in einer hauptschule haben mich die kinder gemocht und waren froh als ich wieder da war.

Ich weiß solangsam echt nicht was ich falsch mache!

0

Was möchtest Du wissen?