Wieso will Katalonien und das Baskenland unabhängig sein?

1 Antwort

Im Jahr 2002 lag der Anteil der Bevölkerung, die in Katalonien einen unabhängigen Staat haben wollte, bei etwa 12%. Damals wollte kaum jemand ein Referendum. Bis heute hat sich dieser Wert nun vervielfacht. Weshalb? Wegen einer zentralistischen Politik der spanischen Regierung? Eher nicht: gerade in der Regierungsphase der Sozialisten mit einer Politik des Entgegenkommens, der Zugeständnisse und der Einbindung der linksnationalistischen Gruppierung ERC in die Regionalregierung Kataloniens, stieg der Separatismus permanent an. Sicher spielen auch die Krise und die damit verbundenen Maßnahmen der Zentralregierung eine gewichtige Rolle, aber alimentiert wurde und wird der Separatismus in Katalonien vor allem von den politischen Kräften, die im Grunde seit Jahrzehnten immer darauf hin gearbeitet haben, Mehrheiten für Ihre Abspaltungs-Pläne zu generieren. Am Ende jedes politischen Projektes der Regionalregierungen Kataloniens stand immer die Unabhängigkeit, bzw. das Recht auf Selbstbestimmung – auch und gerade während der Regierungszeit des oft so hochgelobten Jordi Pujol. Eine Politik, die auf eine stabile und langfristige Integration Kataloniens im spanischen Staat abzielte, gab es seitens der Regionalregierungen niemals wirklich. Allerdings wäre in diesem Zusammenhang auch die eine oder andere verpasste Chance der diversen Zentralregierungen, in „pädagogischer“ Hinsicht zu intervenieren, anzuführen. Man hätte viele Entwicklungen im Keim ersticken oder zumindest moderieren können. Ich habe mit meiner Familie fast 8 Jahre in Katalonien gelebt. Wir konnten die von der Politik fortwährende methodische und systematische Radikalisierung der katalanischen Gesellschaft vor Ort, quasi mittendrin verfolgen. Das Motto der Separatisten, sowohl in Katalonien als auch im noch auf "Sparflamme" köchelnden Baskenland, lautet "jetzt oder nie". Ein geschwächter spanischere Staat und dessen schlechte internationale Reputation bieten die besten Voraussetzungen zu dessen "Zerschlagung". Es ist die Flucht nach vorn einer politischen Klasse, die involviert in unzähligen Korruptionsskandalen (lt. einer Studie der EU vom September 2013 ist Katalonien die korrupteste Region Spaniens und der EU), mit einer katastrophalen Haushalts-und Investitionspolitik eine ehemals prosperierende Region, die auch Motor der spanischen Wirtschaft war, abgewirtschaftet hat und nun offensichtlich mit einer Unabhängigkeits-Debatte erfolgreich vom eigenen Missmanagement ablenken und den Zentralstaat für alle Missstände und strukturellen Problemen verantwortlich machen kann. Im Grunde ist diese schwere Wirtschaftskrise für die nationalistischen Kräfte in Katalonien der ideale Keim, um sowohl ihre machtpolitischen als eben auch die damit verbundenen separatistischen Ambitionen umzusetzen. Der Zweck heiligt die Mittel. Wenn man dort lebt, erhält man ein ganz anderes Bild von Katalonien und der katalanischen Gesellschaft als das, das was von den Separatisten propagiert wird. Man nimmt ein anderes Stimmenverhältnis wahr: das eines gespaltenen Katalonien, das wahre Katalonien, in dem ein Konglomerat aus machtgierigen, korrupten Politikern, einem ideologisiertem Erziehungs- und Schulsystem ( ich empfehle Ihnen, ein katalanisches Geschichtsbuch der Oberstufe mit einem Geschichtsbuch aus einer anderen Region Spaniens zu vergleichen ), mit subventionierten dogmatisierten Medienorganen ( TV3, die Zeitungen Ara, Avui u.a. ), derivativen politischen Organisationen wie z.B. die CAC ( eine Zensur-Agentur, die soeben eine Reihe von katalanisch-kritischen Journalisten und Medienorgane auf eine „Schwarze Liste“ gesetzt hat ) oder als Bürgerinitiative getarnte politische Zweckorganisationen wie z.B. die ANC, die keiner anderen Aufgabe nachkommen, als der Verbreitung von pro-separatistischer Propaganda und der „Akquisition“ unentschlossener Bürger für ihre Ideen, über Jahre eine Kampagne der Lüge, Verleumdung, Agitation sowie der Demontage des spanischen Staates und dessen Institutionen organisiert und vorangebracht hat; aus Steuergeldern finanziert wohlgemerkt. Dazu noch die politische und ideologische Zweckentfremdung einer sportlichen Institution wie dem FC Barcelona. Eine(r) ganze(n) Generation ist auf diese Weise geprägt, agitiert und dogmatisiert, quasi Separatismus in die Wiege gelegt worden. Als „Auswärtiger“ sind Sie willkommen, sofern Sie diese Doktrin mitmachen oder gutheißen, wenn nicht, werden Sie sofort als Faschist oder Franquist beschimpft. Durch die Gesellschaft geht ein Riss, sie ist gespalten; Familien zerstreiten sich, Freundschaften gehen kaputt, es kommt immer mehr zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. In der Zeit, in der wir dort gelebt haben, konnten wir nicht beobachten, dass man von Madrid aus wirklich versucht, kulturelle, sprachliche oder gar politische Entwicklungen zu blockieren oder mit zentralistischen Maßnahmen zu verhindern.

Wieso wird die demografische Entwicklung weitgehend unabhängig durch das Kapitaldeckungsverfahren?

Hi,

Ich weiß so grundsätzlich was das Kapitaldeckungsverfahrung und die demografische Entwicklung ist verstehe aber nicht wieso die demografische Entwicklung weitgehend unabhängig wird durch das Kapitaldeckungsverfahren ?

...zur Frage

Warum will Katalonien von Spanien weg?

Ich meine Katalonien ist ja eigentlich nicht so groß bzw. ohne Spanien hätten die nicht viel. Also mache für mich ein Abspaltung keinen Sinn. Warum z.B Baskenland sich auch nicht abspalten will. Deswegen frage ich auch warum sie es machen. Danke im Vorraus für die Antworten:)

...zur Frage

Welche Risiken hat ein Referendum?

Fallbeispiel Katalonien.

Falls ihr gute Berichte o.Ä kennt würde ich mich auch über diese als Antwort freuen.

LG

...zur Frage

Wird Katalonien jetzt unabhängig oder doch nicht?

Habe gerade relativ viel darüber gelesen, allerdings gab es in verschiedenen Artikeln unterschiedliche Aussagen. Was ich nur mitbekommen habe: Die Regierung in Katalonien soll abgesetzt werden, um so die Unabhängigkeit Kataloniens zu verhindern? Und das obwohl schon für die Unabhängigkeit gestimmt wurde?

Kann mir jemand mal genauer erklären, was da jetzt passiert bzw. ob Katalonien nun unabhängig wird oder eben doch nicht?

...zur Frage

Hallo Leute ich habe eine frage bezüglich meiner Abschlussarbeit (VA) und würde gerne eine Umfrage machen. Sollte Katalonien unabhängig sein?Wenn Ja/Nein warum?

Es würde mich freuen wenn so viele wie möglich mitmachen würden. Danke:)

...zur Frage

Interwiev zu Katalonien-Krise?

Ich wetfe bald ein Interwiev führen pber die Katalonien Krise mit zwei Teenager die in Barcelona leben.
Nun zu meiner Frage:
Was für fragen kann ich ihnen stellen?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?