Wieso will er sich nicht alleine mit mir treffen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht, ob man jemanden, den man nur einmal getroffen hat, als extrem guten Freund bezeichnen kann. Sicher gibt es auch Freundschaften im Internet und man verbringt viel Zeit mit Online-Kontakten, die einem viel bedeuten. Aber eine Freundschaft im echten Leben ist dann nochmal etwas ganz anderes. Ich würde es nicht Schiss nennen, wenn er dich nicht alleine treffen möchte, aber vermutlich fehlt ihm (noch) der Impetus, eine Affäre mit dir anzufangen. Vielleicht scheut er sich vor allem deswegen davor, weil er mit dir befreundet ist. Da will man nicht das Risiko eingehen, das Interesse nach der ersten Nacht komplett zu verlieren. Bevor man mit einer guten Freundin etwas anfängt, will man vielleicht viel sicherer sein.

Vielleicht mag er dich einfach so sehr das die Kumpels dich auch kennenlernen woĺlen. Muss ja nicht unbedingt mit schüchtern oder angst zusammenhängen

FR4GWUERD1G 06.07.2016, 10:03

100%ig wollen die sie nicht kennenlernen und kommen deshalb gleich mit. Es ist schon eher wahrscheinlich dass er sich alleine mit ihr verloren vorkommen würde oder ganz einfach: vll. hatte er sich mit seinen Kumpels verabredet und dann wollte sie sich auch mit ihm treffen und hat daher kurzerhand beides zusammengelegt.

0

Was möchtest Du wissen?