Wieso will er eine Pause?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Je nachdem wie lange ihr schon zusammen seit. Also eigentlich ist das abhängig von ihm wie lange diese Pause ist, manchmal melden sie sich nach einer Woche und es läuft wieder, aber auf der anderen Seite kann es sein das er jetzt einfach kein Bock mehr hat.

Am besten ist es wenn du mal über eure Beziehung nachdenkst und du mal eine Liste schreibst was du gut findest an ihm, was schlecht und was du und auch er verbessern könnt. Nach spätestens 4 Tagen würde ich ihn Fragen wie es jetzt um euch steht, achte aber darauf das du nicht zu aufdringlich bist und wenn er mit dir redet frag ihn doch mal in Ruhe was denn los sei und was IHR  dagegen tuen könnt. Versucht Kompromisse zu schließen.

Sollte das alles nicht klappen und er dich immer weiter hinhällt ( für mich max. 2 Wochen ) würde ich einen Schlussstrich ziehen, weil niemand so lange braucht um sich zu entscheiden wenn es ihm wichtig wäre.  

Hoffe es hilft dir und natürlich ist jeder individuell und nur du kennst ihn am Besten und weißt wie du mit ihm umgehen sollst :)

Möglicherweise hat dein Freund nachdem er einige Stunden Zeit hatte über die entstandene Situation und über dein Statement welches Du vor ihm abgegeben hast nachzudenken, praktisch eine gedankliche Kehrtwende vollzogen und sich nun halt zu der angekündigten Beziehungspause entschlossen die allerdings auch der Anfang vom Ende deiner Beziehung sein könnte aber natürlich auch nicht sein muss. Wie lange Du nun aber auf eine Antwort respektive auf ein Zeichen von deinem Freund warten musst, das liegt in seinem Ermessen.

Ist die Pause eine Art von Schluss machen?

In den meisten Fällen, ja.

Liebe kommt und geht... Das ist das doofe daran und man kann auch nicht viel ändern - denn Liebe kann man nicht erzwingen

Schlafende Hunde soll man halt nicht wecken.

Viel Glück, Heinrich

Was möchtest Du wissen?