Wieso werden Magersüchtige nicht dick?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil die einen extremen Abnehmkurs durchführen. Die Verweigern die Aufnahme von Nahrung. Die machen extrem Sport. Nehmen Abführmittel. Oder brechen ihr essen wieder aus. Die haben also einen permanent negativen Kalorienhaushalt sprich nehmen weniger zu sich als sie verbrauchen. Das ist weder gut für Körper noch für Seele. Das Wort heisst ja nicht umsonst MagerSUCHT und ist als Krankheit anerkannt. Wenn Du abnehmen willst setz dir ein klares richtiges Ziel. Und kleine Etappen. Als Gesundes abnehmen gilt ca. 1 Kilo im Monat. Dazu ist je nach Essverhalten nichtmal viel Disziplin nötig. Bewege dich generell mehr. Nichtmal unbedingt viel Sport. Geh mal mehr zu Fuß anstatt mit dem Auto oder Bus zu fahren. Nimm bei einer Soße anstatt 100 ml Sahne 50 ml Sahne und 50 ml Milch. Iss Statt 5 Kinderriegel 4 Kinderriegel. Trink viel Wasser. Vor allem vor den großen Malzeiten. Und überhaupt reduziere vor allem den Zucker. Der steckt fast überall und macht ganz besonders dick. Statt 3 Löffel zucker in den Tee nur 2 Löffel z.B. (Zucker ist ein Suchtstoff man muss sich davon entwöhnen am Anfang denkt man Ih ohne Zucker schmeckt mir kein Tee aber nach ner Weile gehts).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach - weil sie nix essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?