Wieso werden Steuergelder immer häufiger im Ausland eingesetzt, z.B. für Afghanistan und nicht für die Steuerzahler also die Gesellschaft innerhalb Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz einfach: wenn Afghanistan ein bisschen auf die Beine kommt, kaufen die bei uns. Außerdem sind wir froh über jeden, der nicht nach Europa flüchtet, weil er dort keinen Job und keine Perspektive hat. 

Der wirtschaftliche Aspekt hat in der Entwicklungspolitik schon immer eine große Rolle gespielt. Unten Strich kommt dauerhaft mehr rein, als wir dafür ausgeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BTyker99
05.10.2016, 00:27

Das funktioniert aber nicht, da gerade die reichen bzw. die Mittelschicht nach Europa flüchtet. Wer die Mittel dazu hat, zieht in dahin, wo es noch mehr Geld gibt, egal ob es einem in der Heimat vergleichsweise gut geht. Gestern ist dazu ein interessanter Artikel erschienen:

http://www.heise.de/tp/artikel/49/49541/1.html

"Aus diesem Grund lassen sich in Afghanistan gegenwärtige verschiedene Gruppen von Flüchtlingen feststellen: Zum einen gibt es jene Afghanen, die aus wohlhabenderen oder reichen Familien stammen. Ihr Ziel ist in den meisten Fällen Europa, die USA oder Australien. Dann gibt es rund 1,2 Millionen afghanische Binnenflüchtlinge, die meist von einer Provinz in die jeweils andere fliehen. Sie stammen großteils aus armen Verhältnissen. Eine Flucht in den Westen können sich nur die Wenigsten von ihnen leisten. "

0

Es wurde immer schon Geld für Entwicklungshilfe ausgegeben. Insgesamt ist der Prozentsatz sogar viel zu niedrig.

Um ein anderes Beispiel zu nennen: Hätte die westliche Welt die Flüchtlingslager im Libanon nicht im Regen stehen lassen und die Mittel sogar gekürzt statt sie aufzustocken, dann hätten sich nicht so viele Syrer auf den beschwerlichen Weg nach Europa machen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein der Sozialhaushalt des Bundes ist 129,2 Mrd., der des Entwicklungshilfeministeriums 7,4  Mrd.

Was sollen diese 7,4 Mrd. im Inland groß ändern, wo doch zu den 129,2 sowieso noch die Sozialetats der Städte, Gemeinden und Länder dazu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?