Wieso werden jungs/Männer manchmal sogar wegen so einer kleinen sache ausgelacht,gemobbt>frage

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo skaterfreakxD, mach Dir nichts daraus wenn andere lachen. Diese Menschen lachen über jeden der schon nur eine andere Meinung hat. Trage Strumpfhosen so oft Du möchtest. Ich bin mitlerweile schon 60 Jahre alt, habe drei erwachsene Kinder, bin immer noch glücklich verheiratet und trage Strumpfhosen zu jeder Gelegenheit. Ich bin auch nicht andersherum wie hier einige Kommentatoren versuchen glauben zu machen. Die Firma WarmX z.B. verkauft beheizbare Strumpfhosen für Jäger, Motoradfahrer und Sportler. Ich selbst besitze zwei dieser extrem teuren (260,-€/Stück) Teile. Wenn kein Mensch diese Strumpfhosen kaufen würde, dann würde diese Firma nicht existieren können. So geht es vielen Firmen die auch Herrenstrumpfhosen herstellen. Es ist Schwachsinn zu behaupten, daß kein Mann Strumpfhosen trägt oder diese alle Schwul sind die solche "Dinger" anhaben. Es ist auch gelinde gesagt gemein solche Behauptungen aufzustellen. Diejenigen die das weiterhin behaupten, gebe ich hiermit mal folgenden Rat: Geht mal in die Gesetzeswerke und Gerichtsurteile, dort kann man nachlesen wie der Staat mit Leuten verfährt die andere diskriminieren. Anmerkung: Wer hier in diesem Forum meint andere beschimpfen oder beleidigen zu müssen, der enthält sich besser jeglichen Kommentars. Gruß Bernd357

Die grausame Männerwelt, besonders in den jungen Jahren basiert auf dem Prinzip "Der stärkste überlebt". Klingt primitiv, aber ist/war mal extrem wichtig zum Überleben der Menschen. Der Starke hat letzendlich dafür gesorgt, dass ein Stamm was zu essen hat.

Heutzutage geht es um andere Wettbewerbe. In der erwachsenen Männerwelt ist es der Job, bei dem Ellenbogen benutzt werden, um sich einen Vorteil zu verschaffen oder anderweitig "gekämpft".

An für sich ist die Männerwelt sehr unkompliziert und direkt. Wenn mir jemand nicht passt, mir blöd kommt und ich demjenigen meine Meinung kundtun will, konfrontier ich ihn direkt, mit dem Wort oder der Faust. Danach hat sich meistens alles erledigt.

Die Frauenwelt ist hinterlistiger, haben Studien gezeigt. Diese führen einen psychologischen Kampf untereinander, was mitunter auch grausamer sein kann.

Generell wird es nach der Pubertät viel besser.

Gegenfrage, Warum wird man sofort als SCHWUL oder NICHT GANZ DICHT hingestellt? Leider ist das auch immer noch so...... ich glaube, daß das eigentlich kein Thema sein dürfte, denn wenn die Mädels Männerklamotten tragen sind sie deswegen auch nicht automatisch Lesben..oder? Auch anders ! ,wie ist das mit der Gleichbehandlung und Geschlechterangleichung ? Da werden Gesetze verabschiedet sich Männer mehr im Haushalt beteiligen, kochen ,putzen und mit dem Kinderwagen fahren sollen ......was spricht da gegen Strumpfhosen und Röcke? Es gibt da auch nicht viel in den Medien ...und wenn , dann eher nur am Rande und belustigend Auch ich trage Feinstrumpfhosen, aber auch gerne einmal lRöcke statt der Hose, . Diese sind aber gerade geschnittene Jeans.- oder Stoffröcke die mindestens knielang sind , aber nicht kürzer ubd das ist auch der Punkt , finde ich. Kurze Röcke in verspielten Schnitten und High-Heels sind ja in der Gesellschaft wirklich beim Mann fehl am Platz.....

jaja, krank, pervers, dumm und falsch sind immer nur die anderen, nicht wahr?

du bewegst innerhalb einer gesellschaft, machst etwas, was sonst keiner macht und beschwerst dich, daß du auffällst

wie die frauen, die einen ausschnitt bis zum bauchnabel haben, weil sie selbst bei klirrendem frost alles vorzeigen wollen, was sie haben, und dann empört sind, wenns funktionert und tatsächlich einer guckt

was hast du denn erwartet? einen rosa orden?

wenn ich dich aber recht verstehe, bist du bereit, absolut jedes verhalten, jede meinung, jede eigenart bei anderen restlos zu akzeptieren - du würdest niemals jemand anderen dafür angreifen oder auslachen, daß er anders ist, richtig?

ach ja, "früher" war es ein skandal, als greta garbo anfang der 30er jahre als erste frau begann, männerhosen zu tragen und spätestens mitte der 30er jahre hättest du schon aus deinem selbsterhaltungstrieb heraus alles getan, um als abweichler nicht aufzufallen - soweit zur "toleranz" von früher

kurz gesagt: hör auf zu jammern und kümmer dich lieber darum, zu deinem anderssein auch das nötige rückgrat zu entwickeln, dazu stehen zu können

BadBoy4ever 30.03.2012, 07:30

Wohl gesagt! Aber die meisten hier werden es nicht verstehen. ;)

0

Jungs und Männer schämen sich in den meisten Fällen wenn Sie ein Strumpfhose anziehen sollen.

Ich war immer anders, zum Leidwesen meiner Eltern bin auch provokativ im Rock in die Schule gegangen oder habe mir Mutters Perücke heimlich geborgt.

Das war auch schon vor 40 Jahren peinlich ab der Zeit wo man nicht mehr auftragen musste.

Geblieben sind Individualismen die Ihren eigenen Weg gehen und es oft weit im Leben bringen auch wenn sie die waren die als Kinder ausgelacht wurden

Das stärkt das Selbstvertrauen ungemein wenn man das selber will

Ich habe auch heute noch kein Problem mit meiner Tochter in den Klamotten der Mutti einkaufen zu gehen.

Gruß

War eine tolle Frage

weil es irgendwie komisch ausschaut, würden alle so rumlaufen wäre es das normalste der welt.Ales was anders oder Auffällig ist wird ausgegrenzt.ich weiß nicht wircklich warum aber manche menschen haben einefach kein benehmen.Jeder soll sein ding durchziehen und glücklich sein, was die anderen denken kann dir am a**** vorbei gehen

Na, ist doch ganz einfach, es ist doch nichts ungewöhnliches dass die Spezies der "Humanoiden Vollidioten" nicht ganz helle ist, also einfach, Menschen sind dumm.

Hm,

wenn du so redest wie du schreibst, würde ich dich auch mitleidig auslachen.

Wenn du drauf stehst, musst du das abkönnen.

Pgoenixx 30.03.2012, 08:34

DH!! das wirds sein,eben Hummeldumm!!!

0

Das kannst Du Dir selbst beantworten.

Was möchtest Du wissen?