Wieso werden in manchen Ländern Frauen beschnitten?

5 Antworten

Das hat entgegen der Behauptungen nichts mit dem Islam zu tun. Frauen in diesen Ländern werden beschnitten und dann wieder zugenäht, damit ihre späteren Ehemänner die Vergewissheit haben, dass sie Jungfrauen sind und keinen Geschlechtsverkehr hatten. Vorteile sind mir im Moment nicht bekannt.

Tradition ist die stärkste Rechtfertigung der Praxis. Weil die Beschneidung seit langer Zeit und an praktisch allen Frauen der praktizierenden Gruppe durchgeführt wird, nehmen die Menschen an, dass es sich dabei um etwas absolut Notwendiges handle. Die Beschneidung wird in vielen praktizierenden Kulturen als ein feierlicher Initiationsritus begangen, mit dem ein Mädchen im Mittelpunkt steht und offiziell als erwachsene Frau anerkannt wird. Nicht beschnittene Mädchen riskieren daher auch, sozial ausgegrenzt zu werden und keinen Ehemann zu finden. Die zur westlichen Kultur sehr konträren Vorstellungen gehen sogar so weit, dass die Menschen in praktizierenden Gruppen ein Ausbleiben der Beschneidung als geradezu barbarisch ansehen.

info...>http://de.wikipedia.org/wiki/Beschneidung_weiblicher_Genitalien#Tradition

Was möchtest Du wissen?