Wieso werden in Afrika etc. so viele Kinder gezeugt, obwohl man weiß, dass man sie nicht ernähren können wird?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich habe einige Zeit in Afrika gelebt und gearbeitet und war fasziniert und schockiert über die absolut unzureichende Aufklärungsarbeit bei Kindern und Jugendlichen. Wenn sie überhaupt stattfindet ist sie zum Teil komplett falsch und unzureichend.

dann ist es so dass Verhütungsmittel schlicht  zu teuer sind, das hört sich vermutlich total doof an, aber ist leider die bittere Realität. Im Zusammenhang nun mit einer einer schlechten Aufklärung natürlich ein absolutes KO Kriterium für eine "vernünftige" Familienplanung.

sexuelle Gewalt ist ein Riesenproblem, wurde hier schon genannt, dazu kommt die schlechte Stellung der Frau in der Gesellschaft, sehr viele Kinder in Afrika sind nicht im Sinne der Frau entstanden, aber das wird halt nicht kommuniziert.

so schlecht wie die Stellung der Frau in der Gesellschaft ist, so überdimensional stark ist die Stellung des Mannes, und der möchte Kinder von seiner Frau um seine Stärke und Fruchtbarkeit unter Beweis zu stellen. Leider nach wie vor ein verbreiteter Grund viele Kinder zu haben

Kinder die von Kinder geboren werden laufen zudem Gefahr selber als Kinder wieder Kinder zu bekommen, durchbrich mal diesen Kreis mit einer frappant herrschenden Bildungslücke.

So zum Schluss sei erwähnt, es war meine Meinung und es gilt natürlich nicht für alle oder nur zum Teil für gewisse Länder in Afrika. Muslimisch geprägte Länder im Norden und reichere Länder ganz im Süden mögen zum Teil andere Gründe anführen warum auch dort die Kinderrate relativ hoch ist. Im Osten, Westen und im Zentrum Afrikas aber herrscht eine Familienpolititk die wesentlich von oben erwähnten Problemen und Traditionen geleitet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Afrika sind viele Leute sehr schlecht über Verhütung aufgeklärt. Wenn sie aufgeklärt wurden, ist es trotzdem noch ein großes Problem, an Verhütungsmittel zu kommen.
Auch muss man beachten, dass in Afrika ein recht hohes Maß an sexueller Gewalt gibt. Viele Frauen sind sicherlich nicht mit Absicht schwanger geworden und wünschten es wäre anders.
Hoffe konnte helfen :)
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Hauptsächlich weil es an Aufklärung fehlt - und weil auch Verhütung Geld kostet.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es soll ja auch in diesen ländern paare geben die sex haben , dabei kommt es ab und zu auch zu schwangerschaften und da dort die anzahl der männer ohne arbeit sehr hoch ist , ( ist ja wie bei uns in den kalten wintermonaten-soviel kälter der winter war umso mehr kinder werden geboren )  , ist die geburtenrate auch hoch , und dazu kommt noch das die aufklärung der paare nur sehr dürftig ist


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Sinn dahinter wird einfach der sexuelle Trieb sein,den Menschen nachgehen ohne dabei nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von echolot19
10.11.2016, 15:33

wenn es so wäre hätten wir in Europa und Deutschland keine Kinderarmut, denn an extrem dummen Leuten mangelt es hier ja nicht. Dumm mag gut f*..., wie der Volksmund sagt, aber das ist ja nicht der Grund Kinder zu haben.

0

Weil es keine Verhütungsmittel gibt? Und viele Menschen auch nicht gebildet sind oder aus religiösen Gründen nicht verhüten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80951996
10.11.2016, 15:00

Achso aus religiösen Gründen wird nicht verhütet, aber das Kind kann man dann verhungern lassen???

1

Weil diese Leute in der Regel in ihrer Freizeit nichts anderes zu tun haben um sich zu paaren, Verhütungsmittel teuer sind und vielleicht der Orgasmus das einzige kostenlose Äquivalent zu einem Drogenkonsum ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bully77
02.12.2016, 05:05

Das war knackig, deutlich, wahr.....

1

Was möchtest Du wissen?