Wieso werden immer mehr Menschen Gottlos?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In 2. Timotheus 3,1 steht:

"Das aber sollst du wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig,  lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott."

Und in Römer 1,20-21:

"Gott ist zwar unsichtbar, doch an seinen Werken, der Schöpfung, haben die Menschen seit jeher seine göttliche Macht und Größe sehen und erfahren können. Deshalb kann sich niemand damit entschuldigen, dass er von Gott nichts gewusst hat. Obwohl die Menschen Gott schon immer kannten, wollten sie ihn nicht anerkennen und ihm nicht danken. Statt dessen beschäftigten sie sich mit belanglosen Dingen und konnten schließlich in ihrer Unvernunft Gottes Willen nicht mehr erkennen."

47

Vielen Dank für den "Stern", ganz liebe Grüße und Gottes Segen!

0

Warum glauben die Menschen eigentlich nicht an die Geschichte von Harry Potter, wo das doch in einem Buch steht??? Achso richtig, weil die meisten die Beweiskraft von Büchern richtig einschätzen können und Phantasie/Fiktion und Wissen unterscheiden können.

Wenn die Bibel ein Beweis für die Existenz Gottes ist, dann ist "Der Herr der Ringe" ein Beweis für die Existenz von Hobbits. Aber so funktionieren Beweise nicht!

Es gibt nicht den geringsten Grund, an irgendeinen Gott oder an das Paradies zu glauben. Das ist Wunschdenken, mehr nicht. Besser, man lebt im Hier und Jetzt, freut sich, dass man lebt, und gibt seinem Leben einen Sinn, bevor es zu Ende ist. Da weiß man, was man hat!

Gelangen laut koran anders Gläubige nicht ins Paradies?

Ich war immer der Überzeugung, dass alle guten Menschen in das Paradies eindringen. Egal welche Religion, sexuelle Orientierung etc. Nun habe ich von einigen Muslimen erfahren dass nur Muslime ins Paradies gelangen. Dann frag ich mich aber wie herzlos Gott sein muss und das hat meine komplette Vorstellung von Gott zerstört. Oder dass ein muslimischer kinderschänder ins Paradies früher oder später gelangt und ein Martin Luther King oder ghandi in der Hölle schmoren werden. Was stimmt den nun? Gelangt jeder gute Mensch ins Paradies? Falls nicht überleg ich mir ernsthaft den Islam zu verlassen oder zumindest Alevite oder so zu werden weil ich mit vielen Punkten des Islams leider nicht vereinbart bin.
Bitte keine Kommentare wie Gott gibt es nicht. Ich bin von der Existenz gottes stark überzeugt.

...zur Frage

Beweist alleine schon die Schöpfung, also dass es Lebewesen auf der Erde gibt, einschließlich des Menschen, die Existenz Gottes?

Ich habe das Argument gelesen, "Alleine schon die Schöpfung beweist die Existenz Gottes."

Zugegeben, die Existenz des Menschen ist ein Produkt äußerst günstiger Faktoren -->

  • die Erde hat genau den richtigen Abstand zur Sonne
  • unser Sternensystem hat den richtigen Sterntyp, einen Stern mit der Spektralklasse G2, und das Glück, dass es kein Doppelsternsystem ist.
  • unser Sternensystem hat Jupiter an der richtigen Stelle
  • die Erde hat einen Mond, der groß genug ist, um die Erdachse zu stabilisieren, aber nicht zu groß, um die Erde zu stark abzubremsen.
  • die Erde hat eine günstige Masse
  • die Erde hat viel Wasser
  • die Erde hat ein gutes Magnetfeld
  • die Erde hat eine für uns günstige Zusammensetzung der Atmosphäre, einschließlich Ozonschicht
  • man hat bislang noch nirgendwo anders als auf der Erde Lebensformen gefunden.
  • auf der Erde gibt es Millionen von verschiedenen Lebensformen, nur der Mensch hat eine ausreichend hohe Intelligenz um Computer zu bauen, um Bücher zu schreiben usw.

usw., es gibt bestimmt noch mehr solcher Faktoren, die ich vergessen habe.

Ist das ein Beweis für die Existenz Gottes ?

Ist das ein starkes Indiz für die Existenz Gottes ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?