Wieso werden Gymnasiasten oftmals von Schülern niedrigerer Schularten als arrogant betitelt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch wenn du jetzt schon mehrfach geantwortet hast, dass dein niedriger nicht wertend sein soll, muss ich sagen, dass es definitiv wertend ist, da es einen Vergleich zieht. Das weit verbreitete höhere Abschlüsse ist dabei auch wertend, doch durch die weite Verbreitung weniger auffällig.

Den Stolz den viele Gymnasiasten zu Recht nach Erhalt des Abiturs haben kann sehr schnell als Arroganz gewertet werden, doch da es neunmal so ist, dass ein Abitur ein weiterführenderer Abschluss ist und man einen erhöhten Arbeitsaufwand hatte ist der Stolz vollkommen begründet.
Trotzdem sollte man gerade Veegleiche vermeiden, da diese eigentlich immer als wertend angesehen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmbusiness
03.09.2016, 00:35

Es ist trotzdem Fakt, dass das Abitur der HÖCHSTE Bildungsabschluss ist. Also kann es ja nur noch NIEDRIGERE Bildungsabschlüsse geben!

0
Kommentar von fCHRISTIAN
03.09.2016, 00:40

Wenn man höher benutzt verbessert man das Abitur, wenn man niedriger benutzt klingt es abwertend.
Ist einfach etwas komisch im Empfinden der Menschen.

(Eigentlich hast du recht)

1
Kommentar von fCHRISTIAN
03.09.2016, 00:47

Kein Problem, das Empfinden ist teilweise schon echt komisch, einfach vollkommen losgelöst von Logik :)

1
Kommentar von fCHRISTIAN
03.09.2016, 00:57

Eine der Fähigkeiten die am Gymnasium vermittelt werden soll :)

0

Weil sie sie als "niedrigere Schularten" bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mmbusiness
03.09.2016, 00:00

Soll das ein Witz sein, wie soll ich diese Schularten sonst nennen?

0
Kommentar von buecherleserin9
03.09.2016, 00:02

Wie wärs mit Real/Haupt/Wirtschaftsschulen etc?

0
Kommentar von mmbusiness
03.09.2016, 00:10

Das ganze ist keine Wertung sondern ein Fakt. Ich persönlich werte diese Schularten nicht, es ist einfach nur faktisch richtig dass diese Schularten "niedriger" sind als das Gymasium. 

0
Kommentar von mexp123
03.09.2016, 00:15

Naja würde ich als Gymnasiast nicht sagen. Die haben am Ende ganz andere Qualifikationen als wir. Wenn man zB eine Ausbildung im handwerklichen/metall-/elektrobereich machen will, ist man da von der mittel- oder Realschule besser qualifiziert weil die auch praktische Fächer haben. Die haben auch viel mehr Bildung was Wirtschaft betrifft und Finanzwesen. Und nur weil man s Abi hat ist das auch kein Zeichen dafür mehr dass man schlauer ist als die anderen.

0

Was möchtest Du wissen?