Wieso werden Frauen so oft zickig genannt und Männer nur vereinzelt - muss ja dann was Wahres dran sein, aber wieso gerade das Wort "zickig"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Männer sind dann halt "bockig".
Wenn du neutral auf die Suche gehst, wirst du für Männer auch viele Beschreibungen finden, an denen nichts Wahres dran ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, dass es zum einen ein typisches Frauenklischee ist.

Ich habe aber wirklich noch keinen Mann gesehen, der wirklich "zickig"  oder so war. aber etliche Frauen, die immer auf Zicke machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zicken machen

unnötige Umstände, Dummheiten machen

Zunächt ist denkbar, dass hier die vierbeinigen Zicken beteiligt sind, die ja  bekanntermaßen ziemlich störrisch, also zickig sind und ihrem Hirten so manche Umstände machen. Oder es liegt an der berliner Mundart, wo eine Zicke machen, einfach ziellos schlendern bedeutet. Geschlendert wird im Zickzack. 

So wurde es dann im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgeschrieben und umgedeutet. Und heutzutage sind eben die Frauen zickig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort "zickig" leitet sich von "Ziege" ab, da man diese auch als ziemlich nervig bezeichnet und die auch den ganzen Tag "rumzicken".

Weshalb man jetzt dieses Wort wählte, weiß ich nicht. Dass was wahres dran ist, mag sein, aber ich muss meinen Ruf verteidigen (damit meine ich nicht das Auto).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?