Wieso werden diese Bücher nicht verboten?

...komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Ich würde keine Bücher verbieten. Wenn man sie verbietet kann man ihren Inhalt viel schwerer hinterfragen oder widerlegen oder auch umgekehrt erklären.

Ich glaube, wenn man erstmal anfängt jedes Buch auf eventuelle verfassungswidrige Textstellen zu durchforsten, dann gäbe es eine Riesenbürokratie, denn es gibt immerhin jedes Jahr mindestens 60.000 Bücher, die man kontrollieren müsste. Von den dann folgenden Gerichtsprozessen mal ganz abgesehen.

Erst einmal regiert die C DU und C steht nicht für Cool. ;-)

Wir leben halt in einem Kulturkreis indem der chrisliche Glaube stark präsent ist. Da gilt die Bibel halt als heiliges Buch Gottes und nicht als altertümliche Zusammenfassung von teilweise fragwürdigen Texten.

Doofes Beispiel: Wieso war damals "Mein Kamp*" nicht verboten?

Der Staat ist eben nicht so säkular wie er es immer vorgibt.

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4kularismus

LG

Welche Aussagen der Bibel sind denn verfassungswidrig?

Ich lese seit über 25 Jahren in der Bibel und habe auch das Grundgesetz mehrmals gelesen. Da ist mir noch keine verfassungswidrige Bibelstelle aufgefallen. Aber vielleicht kannst du mir ja auf die Sprünge helfen.

Im Koran mag das anders aussehen. Da gibt es Stellen, die zum Töten von Menschen auffordern, z.B. Sure 9, Vers 5: "Und wenn die verbotenen Monate verflossen sind, dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt."

Nicht nur im bösen bösen Koran gibt es brutale und zum Mord o.ä. aufrufende Stellen, auch die Bibel geizt damit nicht. Als kleine Belege dieser wundervolle Brief eines Bürgers an dessen Stadtrat:

Sehr geehrter Herr Stadtrat! Vielen Dank, dass Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Interviews gelernt und versuche, das Wissen mit so vielen Anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht, seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, das es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte! Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind: Wenn man am Altar einen Stier als Brandopfer darbietet, weiß ich, dass dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind die Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken? Mein Nachbar hat eine Tochter, mitten in der Pubertät, eine echte Heimsuchung für die Menschheit. Ich habe ihm vorgeschlagen, das Pubertier in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie? Soweit mir bekannt ist darf man mit keiner Frau in Kontakt treten, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Wie soll ich das künftig klären, wenn in unserer Imkerei Kundinnen stehen und Honig kaufen wollen? Soll ich sie fragen? Wie machen Sie das, wenn Ihre Frau Ihre Tage hat? Sie wissen schon, ein guter Kapitän sticht auch mal ins Rote Meer. Sagt man so in Hetero-Kreisen. Lev. 25:44 stellt fest, dass man Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn man sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, das würde auf Polen, Ukrainer, Rumänen und Russen zutreffen, aber nicht auf Ossis. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Ossis besitzen? Mein Nachbarn hat am letzten Samstag Holz gehackt für seinen Kamin und somit gearbeitet. Auch seine Frau ist berufstätig und arbeit auch am Samstag, manchmal sogar am Sonntag. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, dass solche Menschen getötet werden müssen. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet, sie eigenhändig zu töten? Können wir mit einem neuen Gesetzentwurf Ihrer Fraktion rechnen, der dies regelt? Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren wie Muscheln oder Hummer ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei das ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen? In Lev. 21:20 wird dargelegt, dass ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muss zugeben, dass ich eine Lesebrille trage. Muss meine Sehkraft perfekt sein oder gibt es hier ein wenig Spielraum? Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben? Ich weiß aus Lev. 11:16-8, dass das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe? In Plauen soll es mehrere Landwirte geben, die bewusst gegen Lev. 19:19 verstoßen, weil sie zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzen. Einmal Mais und am Rande einen Blühstreifen für Bienen. Darüber hinaus wurden ihre Frauen mit Kleidern aus zwei verschiedenen Stoffen gesehen (Baumwolle/Polyester). Die beiden Landwirte sollen übrigens oft fluchen, wenn sie die neuesten EU-Landwirtschaftsprogramme sehen. Ist es wirklich notwendig, ganz Plauen zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn die örtliche CDU-Fraktion zusammenkommt und sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennt, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14) Ich weiß, dass Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, dass Sie mir behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, dass Sie uns daran erinnern, dass Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.

0

Es gibt eine Menge weitere Literatur die du dann auch verbieten müsstest. In Deutschland herrscht nunmal Meinungs- und Religionsfreiheit.

Außerdem ist die Bibel die Grundlage des christlichen Glaubens und der christliche Glaube die Grundlage unserer Kultur. Ohne Bibel würden wir unsere gesamte Kultur nicht mehr verstehen.

Was verfassungswidrig ist und was nicht ist ohnehin Ansichtssache eines Richters. Vor fünfzig Jahren wäre die Homoehe wahrscheinlich für verfassungswidrig erklärt worden. Heute wird ihr Verbieten für verfassungswidrig erklärt. Gesetzestexte sind ähnlich dehnbar wie die hier viel angeprangerten Bibeltexte.

Alles was du gesagt hast ist falsch ! Unsere Kultur musste gegen die Kirche erkämpft werden.

0
@noah77

Alles was du gesagt hast ist falsch !<

Was ist daran falsch dass in Deutschland Meinungs- und Religionsfreiheit herrscht?

(Übrigens ist das Einschränken derselben, und das würdest du mit einem Verbot von Koran und Bibel tun, ebenfalls verfassungswidrig!)

Unsere Kultur musste gegen die Kirche erkämpft werden.<

Ja. Aber Kirche und Christlicher Glaube sind wie die Gerichte und unsere Gesetze: Das letztere ist die Grundlage des ersteren. Aber es ist nicht das Gleiche.

Schau dir unsere Kunst an, sowohl Bildende Kunst als auch Musik: Durch alle Epochen hin gibt es ständig Bezüge auf christliche Glaubeninhalte. In der Literatur ist das noch viel mehr so. Du kannst unsere Kultur schlichtweg nicht verstehen, wenn du die Grundlagen des christlichen Glaubens nicht kennst!

0

Weil ein normal denkender Mensch nicht einfach nur einzelne Stücke der Bibel interpretiert und sie "zeitgemäß" umvormulieren kann, sprich sich denken kann, warum das früher alles so war bzw. weiß, dass solche Bücher nur Interpretationen sind.

In Kasachstan z.B. wurden einige Suren aus dem Koran verboten. Da stehen die auf dem sogenannten "Extremismus-Index". aber ansich sollte jeder Wissen dass man die Bibel nicht wörtl. nehmen soll und muss.

Da müsste man ja beinah jeden unwissenschaftl. Buch verbieten. Wo soll dass denn hinführen?

Zur Verfassung:

Lies mal Artikel 4, Absatz 1 des Grundgesetzes!

Warum sollte man sie verbieten? Das was deiner Meinung nach Verfassungswidrig sein soll, stand ja schon lange vor unserer Verfassung darin. Also wie soll das funktionieren?

Du müsstest auch genau sagen, was du meinst. Viele Dinge die du als Verfassungswidrig ansiehst, sind vielleicht nur Interpretationen von irgendwelchen Gläubigen.

Außerdem sind diese Bücher nicht anders als Bücher wie Herr der Ringe oder Harry Potter, denn darin sind ja keine wahren Geschichten zu finden. Dann müsste man auch jegliche anderen Fantsy- und SciFi-Romane verbieten.

Es gibt so viele Widersprüche zwischen echter Wissenschaft und Charles Darwins Büchern. Warum werden die nicht verboten? Warum darf Dawkins sagen, dass alle religiösen Menschen krank wären? Damit beleidigt er ja sogar einige seiner Kollegen der selben Uni.

Wusstest du, dass es viele "Widersprüche" in der Bibel gab, von denen die Wissenschaft soooo sehr überzeugt war, dass sie Unfug wären und dann doch nach und nach wissenschaftlich bewiesen wurden?! Wie kann es sein, dass ein jahrtausendealtes Buch Antworten auf wissenschaftliche Fragen liefert, die erst in unserer Zeit bestätigt werden konnten?! Die Bibel liefert massenhaft solche Beispiele!

Warum? Gott weiß alles! Glaub es und ließ! Die reine Wahrheit von dem Wesen, welches dich und das Universum geschaffen hat.

Warum darf Dawkins sagen, dass alle religiösen Menschen krank wären?

Wann hat er das gesagt?

Wusstest du, dass es viele "Widersprüche" in der Bibel gab, von denen die Wissenschaft soooo sehr überzeugt war, dass sie Unfug wären und dann doch nach und nach wissenschaftlich bewiesen wurden?!

Welche wären das?

Die Bibel liefert massenhaft solche Beispiele!

Dann schiess mal los. Ich bin gespannt.

welches dich und das Universum geschaffen hat.

Menschen wurden nicht erschaffen.

4

Es gibt so viele Widersprüche zwischen echter Wissenschaft und Charles Darwins Büchern. Warum werden die nicht verboten?

Klar. Darwin im Widerspruch zu echter Wissenschaft. Selten so gelacht.

Warum darf Dawkins sagen, dass alle religiösen Menschen krank wären?

Tut der das? Nein- er meint nur, dass Religion sich gleich einem Virus verbreiten würde, so wie alle Meme dies tun.

Wusstest du, dass es viele "Widersprüche" in der Bibel gab, von denen die Wissenschaft soooo sehr überzeugt war, dass sie Unfug wären und dann doch nach und nach wissenschaftlich bewiesen wurden?! Wie kann es sein, dass ein jahrtausendealtes Buch Antworten auf wissenschaftliche Fragen liefert, die erst in unserer Zeit bestätigt werden konnten?! Die Bibel liefert massenhaft solche Beispiele!

Welche sind das?

Von Dingen wie Jungfrauengeburt oder Auferstehung wollen wir lieber nicht sprechen.

2

Warum sollte man die Bibel verbieten? Wenn sich alle Menschen so verhalten würden, wie die Bibel es fordert bzw. vorschlägt, wäre die Welt bestimmt viel besser...

Ein paar der vielen Beispiele dafür:

"Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!" Matthäus 7,12a

"Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst." Philipper 2,3

"Vergeltet niemand Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann. Ist´s möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem." Römer 12,17.18.21

"Prüft aber alles, und das Gute behaltet. Meidet das Böse in jeder Gestalt." 1. Thessalonicher 5, 21.22

"Ihr sollt wissen, meine lieben Brüder: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn. Denn des Menschen Zorn tut nicht, was vor Gott recht ist." Jakobus 1,19+20

"Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt." Sprüche 16,32

"Die Frucht des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit." Galater 5,22-23

"Jesus Christus spricht: Selig sind, die Friedens stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen." Matthäus 5,9

"Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt." 1.Petrus 3,9

"Wenn möglich, soweit es in eurer Macht steht: Haltet Frieden mit allen Menschen!" Römer 12,18

Wenn sich alle Menschen so verhalten würden, wie die Bibel es fordert bzw. vorschlägt, wäre die Welt bestimmt viel besser...>

Richtig! Aber diese Maximalforderung ist natürlich utopisch!

Lass uns doch zunächst einfach mal bei allen Christen anfangen!

0

Weil viele Menschen daran glauben, und weil die Kirche mächtig ist. Und wer gegen den Koran etwas sagt, der ist sowieso islamophob.

Aber du hast Recht: Wirklich gute Gründe dafür gibt es nicht.

Wiso werden Alkohol und Zigaretten nicht verboten, da sterben mehr Menschen weltweit an dem Konsum von Alkohol und Zigaretten,, als von der Bibel oder dem Koran.

zitat aus dem grundgesetz

Artikel 4

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

(2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

Zitat aus dem Grundgesetz:

Art. 5, Abs 3

Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Artikel 18

Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

1

Bevor du eine Antwort erwarten darfst, solltest du erst einmal deine Vorwürfe mit Textstellenangaben begründen. So macht man das. - Du bist doch sicher nach deinem "ausführlichen Studium" der Bibel und des Koran fähig dazu. - Also dann lass mal sehen, was deiner Meinung nach verfassungswidrig in beiden Quellen ist!

Ich vermute allerdings, dass hinter deinen Fragen bei GF etwas anderes als pure Ratsuche steckt. - Könnte es eventuell ein "böses Spiel" sein, zusammen mit einer vorgetäuschten und widerspüchlichen Identität, bei dem du die Ratgeber nur für deine Zwecke benutzen willst? - Du stehst unter Beobachtung. Also nutze die Chance.

Naja Aufrufe zum Mord gibt es viele, siehe hier: http://www.evilbible.com/Murder.htm

Ist auf englisch, aber ein Beispiel reicht ja auch schon:

Exodus 22,17, Eine Hexe sollst du nicht am Leben lassen

1
@Diedda

Der allmächtige Gott der Bibel duldet keine Konkurrenz. Eine Hexe, auch als Zauberin oder Wahrsagerin übersetzt, wird von Gott als Nebenbuhlerin angesehen. Denn Gott will mit den Menschen eine exklusive Beziehung haben. Da ist er durchaus eifersüchtig.

Bedenke allerdings, dass das alles Stellen aus dem alten Testament sind, da herrschen raue Sitten. Seit Jesu Tod und Auferstehung sieht das Gott sei Dank (!) anders aus.

http://bibeltext.com/exodus/22-18.htm

0
@aicas771

Du willst das doch nicht rechtfertigen oder ? Hast du die restlichen Zitate gelesen ? Und das alte Testament ist auch Teil der Bibel. Und abgesehen davon zeigt es ja was für Unsinn in der Bibel steht - dass sich die Sitten plötzlich ändern (deiner Meinung nach) zeigt ja wie weit die Bibel von irgendeinem wahrheitsgetreuen oder moralisch gutem Buch entfernt ist.

1
@aicas771

Denn Gott will mit den Menschen eine exklusive Beziehung haben. Da ist er durchaus eifersüchtig.

Erinnert ein bisschen an ein trotziges Kleinkind...

2
@Diedda

Gott ist der Herr über Leben und Tod, und er ist nun mal so wie er ist, und in der Bibel beschreibt er sich. Ob uns sein Wesen passt oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Ob wir Gott nun für einen alten Opa mit Rauschebart halten, oder für ein trotziges Kleinkind, oder ob wir sein Wort und sein Verhalten für moralisch halten oder nicht, spielt auch keine Rolle.

Was eine Rolle spielt, ist, ob wir uns für ihn entscheiden, oder gegen ihn. Die Folgen dieser Entscheidung werden auch in der Bibel dargestellt. Wir haben die Wahl.

1
@aicas771

Was eine Rolle spielt, ist, ob wir uns für ihn entscheiden, oder gegen ihn.

Man kann sich nur für oder gegen ihn entscheiden, wenn man an ihn glaubt.

Die Folgen dieser Entscheidung werden auch in der Bibel dargestellt.

Was sind denn die Folgen?

1
@aicas771

Was eine Rolle spielt, ist, ob wir uns für ihn entscheiden, oder gegen ihn. Die Folgen dieser Entscheidung werden auch in der Bibel dargestellt. Wir haben die Wahl.

Nein, ich muss mich da nicht entscheiden und sonst auch keiner. Denn Gott ist ja nur eine Romanfigur. Viel wichtiger ist doch die Frage: Batman oder Superman?

2
@wildcarts

Du wirst dich wundern, wenn du vor einer Romanfigur nach deinem Tod stehst, und du immer über ihn gespottet hast.

Menschen töten auch, wenn sie nicht an Gott glauben. Menschen quälen, obwohl sie nicht an Gott glauben. Es ist lächerlich, das Schlechte Gott in die Schuhe zu schieben.

Von Anfang an wollte Gott Gemeinschaft mit seiner Schöpfung. Aber die meisten lehnen ihn ab. Wenn er dann konsequent ist, dann kommt das große Buhuuuu...

Im AT steht immer wieder die Forderung zur Umkehr. Im AT sagt Gott schon, er hat keine Freude über den Tod der Gottlosen.

Er will seine Menschen sammeln und zu ihren Herzen sprechen. Du nimmst nur einen Vers und schusterst dir daraus einen Bibelgott, den es so nicht gibt. Die Liebe Gottes ist, dass er selbst mit dem Töten ein Ende gemacht hat, da er starb für deinen Spott und deinen Hohn, deine Rachegedanken, deine und meine Sünde, für deine und meine Hassgedanken oder Taten. Er liebt dich.

0

Hallo noah77

Es hat wohl noch niemand vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt und gewonnen.

Es ist verfassungswidrig solche Bücher zu verbieten!

Das ist eigentlich auch schon schon die ganze Antwort auf die Frage.

0

Manche können die Bibel lesen und verstehen, manche nicht. Wer sie nicht oder noch nicht versteht, kann auf dumme Gedanken wie verbieten kommen.

Uff. Diese Labberei !

Guckt euch doch mal an was die Religionen alles angestellt haben !

Sie haben viel mehr Menschen umgebracht als gerettet ! Und die Bibel ist auch nicht ganz "kosha" ;) aber bei einer Religion. Wie dem Koran , braucht sich keiner wundern warum es so viele Radikale Moslems gibt !

0
@noah77

Das Christentum hat das alles aber nicht angestellt weil es sich nach der Bibel gerichtet hat. Sondern weil die meisten Leute die Bibel damals gar nicht lesen konnten und sich deshalb auf ihre Geistlichen verlassen mussten.

0
@noah77

An dem, was früher geschah, kann ich nichts ändern. Wenn heute Christen nicht nach der Bibel handeln, kann ich das auch schlecht ändern. Aber immerhin kann ich nach der Bibel frei und heilend leben.

0
@kwon56

kwon56

Aber immerhin kann ich nach der Bibel frei und heilend leben.>

Das ehrt Dich! Aber ich behaupte, damit bist Du eine der vielen Ausnahmen, die eine anders lautende Regel bestätigen!

0
@kwon56

Schliesse dich uns paar an.>

Nee, danke, ich bleibe lieber bei der normalen Mehrheit!

0

Weil eigentlich in allen Märchenbüchern sehr viel "Verfassungswidriges" steht.

Genau!

Es ist z. B. verfassungswidrig einfach Rotkäppchen und die Großmutter zu fressen. Es ist gesetzeswidrig, den Wolf einfach zu erschießen. Seit dem der Tierschutz verfassungsrang hat ist es auch nicht mehr erlaubt, den Wolf den Bauch mit Wackersteinen zu füllen und im Brunnen zu ersäufen. Schneewittchens Stiefmutter in glühenden Pantoffeln tanzen zu lassen verstößt gegen das Folterverbot.

2
@PeVau

:D Selten so gelacht! Schön dass mal jemand dem Fragesteller auf diese sehr eindrucksvolle Weise zeigt, wie unsinnig seine Frage ist.

0
@PeVau

Musste die echt in glühenden Pantoffeln tanzen??? :-)

0
@LSSBB

Musste sie!

PS
Ich bitte meine grauenhafte Grammatik und Rechtschreibung in dem Kommentar zu entschuldigen. Ich befand mich zu dem Zeitpunkt offensichtlich im "Vorsuppenkoma". ;-)

0
@PeVau

Musste sie!>

Also nein, was es alles noch außerhalb der Bibel für Grausamkeiten gab (und gibt!).

:-)

0

Weiß ich nicht, sollte man aber. Diese Bücher verdrehen einem völlig das Hirn. Ich habe da mal reingeschaut und keins der Bücher zu Ende gelesen, weil ich schon gemerkt habe, was sich da für ein Mist in meinem Kopf zusammengebraut hat. Plötzlich wurde mir nämlich offenbart: Ich komme in die Hölle.

Haha :-D war bei mir auch so aber ich hab dann doch zu Ende gelesen hab mich an man Zen stellen Schritt gemacht das erste mal so ich gecheckt habe dass die Bibel Schritt ist war die unbefleckt Empfängnis und die Erschaffung von allem in 7 Tagen ;-D

0

Kannst du mal solche Stellen nennen

findest Du nicht das schon genug verboten wurde?

Was möchtest Du wissen?