Wieso werden die meisten Filme im Kino synchronisiert?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo blooddaugther,

ich will mich hier jetzt nicht gleich in endloser Ausführlichkeit über sämtliche Gründe für die Synchronisation von Filmen in die deutsche Sprache auslassen. Aber Tatsache ist nunmal, dass die meisten Filme aus internationalen Produktionen stammen. Dabei muss es sich nicht immer um Hollywood-Produktionen handeln. Auch aus dem europäischen Ausland werden Ausstrahlungsrechte zahlreiche Filme von deutschen Filmverleihern oder TV-Anstalten aufgekauft. Es ist nun aber so, dass die wohl überwiegende Mehrheit derjenigen, die sich internationale Filmproduktionen in Deutschland (gleichgültig ob im Kino oder im TV ausgestrahlt) ansehen, den Anspruch haben, einen Film o h n e !!! störende Untertitel ansehen wollen. Andererseits beherrschen die wenigsten Zusehern, die O r i g i n a l s p r a c h e, in denen die internationalen Filmproduktionen gedreht/aufgezeichnet wurden, kaum so gut/fliessend, dass eine Ausstrahlung in der Originalsprache sich rechnen würde. Anders ausgedrückt, erwartet der ü b e r w i e g e n d e !!! Teil der Zuschauer (Kinobesucher oder TV-Zuseher) den Komfort, einen Film ohne sprachliche Probleme konsumieren zu können. Dabei gehts ja nicht nur um Produktionen die im Original in englischer Sprache aufgenommen wurden. Es werden bekanntlich auch alle anderen internationalen Produktionen, ob französische, italienische oder auch "Gemeinschaftsproduktionen" in unterschiedlichen Sprachen gedreht. Welchem Teil der -zumindest i n !!! Deutschland angesprochenen Zuschauer sollte es also "zugemutet" werden, Filme regelmäßig in "f r e m d e n" Sprachen anzusehen. Ich denke, es ist einfach ein kommerzielles Problem, nachdem ein möglichst großer Kreis an Konsumenten erreicht werden soll, die den Anspruch haben, in Deutschland ausgestrahlte Filme auch in deutscher Sprache sehen zu können. Wird dieser Anspruch zumindest des wohl größten Teils der Konsumenten nicht erfüllt, werden die Filme in fremden Originalsprachen sicher kommerzielle Flopps. Das kann sich kein Filmverleiher und keine TV-Anstalt auf Dauer leisten, weil die Zuschauer unzufrieden sind und schwinden.

Es gibt sicher eine Reihe weiterer Gründe aber ich will es zunächst einmal dabei belassen.

Erlaube mir noch eine Anmerkung: Mit Verlaub, ich will dich und deine Gäste sicher nicht kritisieren. Aber ist es denn so entscheidend, wenn internationale Filmproduktionen in Deutschland in deutscher Sprache ausgestrahlt werden ??? Ich würde dir empfehlen, deine Gäste aus dem Ausland, die dich in Deutschland besuchen kommen, doch mit anderen Freizeitprogrammen zu unterhalten als ausgerechnet mit dem Ansehen von Filmen. Egal in welchem Alter du und deine Freude seid, es gibt doch ein enormes Spektrum von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten/-angeboten, von Discotheken, Theatern, Erlebnisgastronomien anderer Art, oder auch Unterhaltungsmöglichkeiten in privater Umgebung, die die Besuchszeiten deiner Freunde bei dir auf vielfältige Art und Weise unterhaltsam gestalten können. Natürlich kann auch mal ein Film dabei sein. Aber da bestünde ja immer noch die Möglichkeit, in guten Video-/Mediatheken Filme auszuleihen, die es dort auch in der Original-Herkunftssprache gibt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein paar hilfreiche Anstöße geben,

Gruß und viel Vergnügen mit deinen ausländischen Freunden

hotteb

Ich denke das hat kaufmännische Gründe, wer möchte, wenn er ins Kino geht noch angestrengt mitlesen. Ich möchte abschalten und mich unterhalten lassen.

Wir Deutschen können lernen nun mal nicht von Anfang an Englisch, sondern sprechen lange Zeit nur Deutsch.
Hinzu kommt, dass viele Deutsche kein, oder nur unzureichendes Englisch sprechen.
Es wäre also äußerst diskriminierend, wenn man diese Leute einfach nicht beachten würde.
Deine Freunde, die kein Deutsch verstehen, aber hier hin kommen, können nicht erwarten, dass man alle Filme hier ihretwegen nur noch auf Englisch zeigt.
Oder erwartest Du allen ernstes, dass alle Afghanen nur noch Englisch sprechen, damit die Amerikaner sie verstehen können?
Du musst immer bedenken, dass man nicht die Gesellschaft zu Gunsten einiger weniger beschränken darf.

Außerdem wäre es viel zu anstrengend, wenn man jetzt immer den Untertitel lesen müsste, statt - wie gewohnt - einfach zuzuhören.

Deine Freunde können ja Deutsch lernen, wenn sie hier unbedingt ins Kino gehen wollen ;)
Ansonsten ist Deutschland zu schön, als das man nur ins Kino gehen könnte, wenn man schon mal hier ist.

Viele Grüße
DerDemokrat ;)

wenn die aussage von dir richtig ist, dass in den meisten ländern nur untertitel hinzugefügt werden, würde ich mal sagen, wir geben uns mehr mühe.

Naja wenn man da einen umgangssprachlichen Texaner im Film hat, hörts denke ich mal bei fast allen auf und die wollen ja möglichst viel gewinn machen => deutsche Sprache. und ständig mitzulesen lenkt vom bild ab. Ich schau lieber auf Englisch, als mit untertiteln.

Es gibt in fast allen Großstädten die in Kinos Vorstellungen mit Orginalton haben

Damit du hier was zu meckern hast, vermute ich mal.

Weil die Leute zu Faul zum lesen sind. Und mal ehrlich ich schau auch lieber einen Film mit deutscher Sprache anstatt "nur" Untertitel

sry, meinte nen anderen. Dir stimme ich natürlich zu. DH

0

Keiner mag untertitel. und die deutschen sind zu faul englisch zu lernen. also was bleibt?

naja wenn da ein muttersprachler evtl noch dialekt redet, dann versteht so gut wie keiner etwas mehr. Ich sag da nur Texas, das Bayern der Englischen Sprache.

0

Was möchtest Du wissen?