Wieso werden die Fifa-Bosse in den USA angeklagt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weil die USA der einzige Staat ist, der rigoros gegen Korruption, Geldwäsche und Steuerhinterziehung vorgeht - egal ob es sich um Funktionäre von Sportverbänden, um Unternehmen oder um Banken handelt.

Auch Al Capone wurde einst nicht wegen Drogenhandels, Zwangsprostitution und vielfachen Mordes verurteilt ---> sondern in erster Linie wegen Steuerhinterziehung - denn wer illegale Geschäfte tätigt, begeht automatisch Steuerhinterziehung.

Da könnte Deutschland noch etwas lernen...

Die Schweiz liefert natürlich aus - sie hat schon länger erhebliche Probleme mit den USA - den schweizer Banken droht schon seit einiger Zeit die Schließung wegen illegaler Geschäfte und der Einfrierung aller schweizer Vermögenswerte - daher hat sich die Schweiz verpflichtet, die USA in diesen Bereichen voll zu unterstützen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
25.02.2016, 11:41

Daran erinnere ich mich noch. Als die UBS sich eingangs weigerte die Namen von US-Kunden ihres Hauses offen zu legen und man ihnen im Gegenzug mit dem Entzug der Bankenlizenz drohte.

1

Weil die Vergehen die man den Herren vorwirft in den USA begangen wuden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?