Wieso werden die Deutschkurden nie bei den Top 5 der Minderheiten in Deutschland mitgezählt?

6 Antworten

Weil das Listen nach Staaten sind. Kurden zählen mit unter die Türken, Syrer und Iraker.

Wer sollte sie zählen und wie?

Es gibt in Deutschland keine offizielle Statistiken nach ethnischer Zugehörigkeit, sondern nur nach Staatsangehörigkeit.

"Kurden" kann man in Deutschland nicht erfassen, weil das ja keine Staatsangehörigkeit ist und eine "Nationalität" in Deutschland nirgendwo vermerkt wird.

Kurden sind hier je nachdem schlicht türkische, iranische , irakische oder syrische Staatsbürger.

Insofern ist die zahl von einer Million "Kurden" eine spekulative Schätzzahl.

es ist gut das wir es nicht wissen sonst würden wir dei erdogamen zu stark beleidigen, sie können ja nichts dafür das sie familie in der türkei haben

0

Es gibt keine Deutschkurden. Entweder Deutsche oder Kurden, welche die deutsche Staatsbürgerschaft haben.

Vermutlich weil Kurdisch keine offizielle Nationalität ist!

Was möchtest Du wissen?