Wieso werden die Araber als böse dargestellt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst bedenken, dass es ein Film ist ...keine Dokumentation.

Ein Film braucht immer eine GUTE und eine BÖSE Seite ... sonst funktioniert die Story nicht, es ist weniger mitreißend und ohne klare Trennung kommen die meisten Zuschauer nicht mit ...soll heißen, dass das Schubladendenken bequemer und einfacher ist.

Aufgrund ihrer Geschichte, wäre es für den Regisseur eine ziemlich kritische Sache, die Juden als die Bösen darzustellen ... in der Öffentlichkeit werden sie oft noch sehr in Watte gepackt, weil man auch schnell von den medien als antisemitisch hingestellt wird.

Desweiteren bietet sich der Araber leider als der Böse an, denn die Angst vor dem Islam wächst unaufhörlich ... zu einem, weil wirklich mehr Gefahr von islamistischen Terrorgruppen ausgeht (nur von denen - denn der Islam als Religion an sich ist ja nicht von vornherein gewalttätig und schlecht!) und zum anderen, weil sich der Europäer und v.a. der Amerikaner schnell vor dieser anderen Kultur fürchtet ... dann wird alles noch schön von den Medien aufgeputscht und SCHWUPPS verkauft sich der böse Araber richtig richtig gut.

Dieser Konflikt im Nahen Osten ist sehr ernst zu nehmen und ich denke, dass beide Seiten große Fehler gemacht haben und immer noch machen. Die Juden müssten eigtl. durch ihre eigene Vergangenheit geprägt sein, aber neee - ein Land von der und der Fläche ist nicht genug, jetzt wollen wir mehr. Egal, ob wir uns da beinahe genau so egoistisch-grausam anstellen wie das NS-Regime. Die Palestinenser wiederum werden immer radikaler ... Allah ist der einzige und dafür spreng ich mich gerne in die Luft - denn immerhin warten dann die versprochenen Jungfrauen auf mich. Das wird den jungen Männern von Kind an eingepflanzt. Sie kämpfen natürlich für etwas, an das sie glauben, das für sie wichtig ist ...aber das es in Gewalt ausarten muss - nein, das geht zu weit.

Wir hoffen, dass irgendwann Vernunft aufkommt, oder dass Gott/Allah/Jave/der afrikanische Regengott wirklich existiert und denen mal mächtig eins auf den Deckel gibt!

wwow ,das war eine sehr toll Antwort.

0
@spacejam10

Wie kann einer mit Null Respekt gegenüber dem Judentum sich solch eine Anwort anmaßen???????????????????????????????????????? unglaublich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Der Gottesname wird nicht vokalisiert und ist in diesem Fall sogar falsch transkribiert. Die Juden wurden aus dem Land ihrer Väter vertrieben (Letztmalig von den Muslimen). Eretz Yisrael war größtenteils unbesiedelt, als der Zionismus aufkam (ich verweise u.a. auf Mark Twain.) Als die Juden von Pogromen und Verfolgung geziechnet, nach Eretz Yisrael zurückkamen, sich legal Land kauften, das brach liegende Land wiederherstellten, zogen Araber aus aller Herren Länder in das Gebiet von Eretz Yisrael. Mohammed war ein gefährlicher Kriegsherr. Der Islam hat sich auf gewalttätige Weise verbreitet. Kulturen, die mit dem Islam in Berührung kamen, sind zerstört oder heute noch unterdrückt. In jedem Konflikt der Erde, sind Muslime involviert. Zurück zu Israel: Arabische Armeen haben das neugegründete Israel angegriffen und sind dafür gerecht bestraft werden. Solange Israel, Gewalt von muslimischer Seite zu erwarten hat, muss es innerhalb verteidigbarer Grenzen liegen.

0
@ilovejewwoman

du kannst so viel schreiben wie du willst, es bleibt trotzdem ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wie die Palästinenser behandelt werden (riesiges Freiluftgefängnis = Gaza) und wie deren Land geraubt wurde. Ihr beruft euch auf eine 2000 Jahre alte Geschichte, um damit zu begründen, weshalb eurer Meinung nach euch dieses Land zusteht...Wüsstest du wie die Welt aussehen würde, wenn jedes Volk sich auf tausende jahre alte Geschichten berufen würde, um Gebiete zu besetzen ??? Es würde in eine Katastrophe enden !!! In Wirklichkeit haben sich die Europäer eine strategisch wichtige Position besetzt, weil Israel die Verbindung zwischen Afrika und Asien darstellt, und das darf natürlich auf keinen Fall den Muslimen zustehen... -.-” Und die meisten Konflikte gibt es nun mal in muslimischen Ländern, weil der Westen sie wegen ihrem Öl und anderer Gründe nicht in Ruhe lässt !!! Außerdem haben früher Juden, als es den Staat Israel noch nicht gab, kompakte Siedlungsgebiete von den ärmeren Palästinensern zusammen gekauft, um die Einheimischen zu verdrängen.Dann wurde erheblicher Druck seitens der Juden an die britischen Besatzer angewendet, um den Staat Israel gründen zu dürfen. Religion macht euch blind und blöd !

0
@Franky08

ilovejewwoman: Ich kann mir eine solche Antwort anmaßen, weil ich alles verurteile, was mit Gewalt im Zusammenhang steht. Dass die Juden gewalttätig gegen die Muslime vorgehen, ist unumstritten. Ich verurteile damit aber auf keinen Fall das Judentum als Religion (!) sondern den Menschen an sich, der - unabhängig von Alter, Religion, Rassen - Fehler begeht!

Ich bin nicht gläubig, darum kann ich es wohlmöglich nicht so nachvollziehen, aber du solltest nicht dermaßen empfindlich auf Kritik reagieren.

Was den Juden widerfahren ist, ist eine grausame Sache. Leider verstecken sie sich jedoch gerne hinter ihrer Leidensgeschichte! Sie sind aber nicht das einzige Volk, dass Vertreibung und Völkermord ausgeliefert wurde. Die Menschheitsgeschichte liefert da leider hunderte Beispiele!

Wenn jedoch die Juden nicht endlich aufhören den Muslimen diese Jahrtausendjahre alte Sache vorzuwerfen und die Muslime nicht endlich die Juden und ihren Anspruch friedlich akzeptieren; wenn also beide Parteien sturr bleiben, im Glauben somit ihrem Gott gefällig zu werden - dann muss es keinen wundern, wenn es irgendwann eskaliert und der eine den anderen versucht zu vernichten, Völkermord zu begehen.

Das ist Intoleranz auf höchstem Niveau, wie vom Führer persönlich propagiert.

Entschuldigt meinen in manchen Augen etwas radikalen Vergleich, aber für mich zählen Vernunft, Verstand und Moral.

Und diese Dinge, die uns vom Tier unterscheiden, sind den Menschen unabhängig von unserer Religion gegeben!

0

Also ich bin selbst Palästinenserin und finds auch echt schlimm was dort alles passiert. Doch das die Araber immer schlecht dargestellt werden find ich auch total schlimm. Für die die meinen das es noch nie Palästina gab sollten sich mal erkundigen ;) Ich sag das nicht weil ich selbst eine bin sondern weil es etwas mit Geschichte zutun hat und wenn man darüber keinen Ahnung hat lieber nichts sagen sollte!

Du sagst es schwester :D

0

Stimmt das den so?Meine völlig gleich welche Abstammung ein Mensch hat es gibt auch friedliche Menschen darunter die gut sind oder?Hoffe es.

Was möchtest Du wissen?