Wieso werden Arbeitslose in der Gesellschaft zum grössten Teil nicht akzeptiert?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil zig Millionen Idioten die GEZ dafür bezahlen, dass Sender mit Negativbeispielen Stimmung machen.

RTL, SAT1, ZDF - sind doch alles nur noch Demagogen für dich Mächtigen.

Gerade RTL und SAT1 bekommen ja das meiste von der GEZ......

Hallo.......

0
@t124terra

ja Gott - dann halt Kabelgebühren, Geldzuschüsse vom Staat, Steuergeschenke, whatever - das Ergebnis und der Effekt ist derselbe.

Beifallheischende Negativberichterstattung und getürkte Beiträge wo du hinschaust.

"Enthüllungssendungen", wo lediglich die Fragen 20mal mit 12 Werbeunterbrechungen in anderer Satzstellung wiederholt werden.

Talkshows mit den Assigsten der Assigen, die als normal verkauft werden.

0

Schlechteste denkbare hilfsreichste Antwort. Ich gebe auf!

0

Es gibt Reiche und es gibt Arme,das war schon immer so und wird auch so bleiben.Es gibt Menschen,die einen guten Job haben und es gibt Menschen,die keinen Job haben.Die Reichen und die ,die einen Job haben,werden geachtet und beneidet.Die anderen gelten als Versager,obwohl das nicht stimmt.Die Welt war schon immer ungerecht,nur die Starken gewinnen und siegen.Ist leider so.

ja, sie können meist nix für ihr shcicksal, aber es gibt halt auch vorurteile, das sie das schöne leben genießen und sich nie um nen Job bemüht haben usw.

Was möchtest Du wissen?