Wieso werde ich so oft verlassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da es nun mal passiert ist(das küssen) hat er eine überhohe Empfindlichkeit an den Tag gelegt die du bei ihm nicht vermutet hast. Von Eigenschaften können wir uns aber nicht befreien. Für ihn ist in diesem Moment eine Welt zusammen gebrochen und das ist nicht wiederherstellbar bei ihm. Du hättest dir viel erspart wenn du das schneller verstanden hättest. Wenn er sich da wandeln(?) könnte ist es für euch viel zu spät. Mein Rat wäre baue dir etwas neues auf und vergiß diese Beziehung. Stelle dir vor wenn ein Mann sich immer vorstellt was seine Frau vorher für andere Beziehungen hatte ist das Drama perfekt. War dann zwar vor der Zeit aber eben doch eine fremde Begegnung. In der Hinsicht gibt es menschlich gesehen große Unterschiede ob Mann oder Frau. Nur Lebenserfahrung glättet bei betroffenen Menschen diese Empfindlichkeit ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann man schlecht beantworten, sondern nur spekulieren weil es auf die individuelle Situation ankommt und mehrere Faktoren eine Rolle spielen.
Merkwürdig ist ja schon das Ihr Euch in der Zeit beliebt, jedoch nur betrunken geküßt habt ohne das es zu einer "Beziehung" gekommen ist.
Habt / hattet Ihr Angst die Freundschaft kaputt zu machen und deswegen nüchtern die Grenze zu eine Beziehung nie überschritten ?
Sicherlich hat Dein "Freund" keinen Treueanspruch auf Dich solange Ihr nicht zusammen seit.
Sein Verhalten welches er jetzt Dir gegenüber zeigt, kann bedeuten das Dein "Fremdküssen" ihn sehr stark verletzt hat, was jedoch auch bedeuten kann das Du Ihm sehr viel bedeutest.
Es könnte jedoch schlecht gedacht ein Vorwand sein um einen Grund zu haben sich nicht auf Dich einzulassen.
Vielleicht hat er auch jetzt Angst noch mehr verletzt zu werden und betreibt durch den Bruch der Freundschaft Situationsvermeidung !
Es kann auch von allem etwas sein.
Wie Du siehst ist es nicht einfach so etwas zu beantworten. Aber wenn diese Gedankengänge evtl. dazu passen könnten, wäre es das einfachste wenn Du ihn direkt darauf ansprichst.
Wenn er als Beispiel sich eingesteht Angst vor einer weiteren Verletzung zu haben, hast Du die Chance mit Deinem Herzen darauf einzugehen.

Was jedoch wirklich dahinter steckt, kannst nur Du mit ihm herausfinden. Es können mehrere Ängste eine Rolle spielen. Freundschaftsverlust, Angst vor erneuter Enttäuschung, etc.
Ich wünsche Dir daß Du es so fuer Dich hinbekommst das Du zufrieden damit leben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich das richtig verstehe habt ihr euch zwar gelegentlich geküsst und wart offensichtlich ineinander verliebt, aber DU würdest es nicht als offiziell bezeichnen, weswegen du kein Problem damit hattest einen anderen zu küssen... Na ja, ist halt ein typisches Missverständnis von zwei Parteien. Wenn er gedacht hat, dass ihr zusammenwart kann ich ihn ganz gut verstehen. Es gibt eben Jungs die jegliche Taten in Richtung "Fremdgehen" als Trennungsgrund ansehen. Im Endeffekt ja auch berechtigt, wenn er dir so wichtig gewesen wäre, hättest du doch keinen anderen küssen müssen, oder?

Die zwei Monate in denen ihr noch befreundet wart, hat er vielleicht genutzt um über eure Beziehung im Allgemeinen nachzudenken und das kam dann wohl dabei heraus. Dass er dich jetzt als "leichtes Mädchen (zensur und so)" beleidigt ist eher eine Verzweiflungstat, da er scheinbar immer noch verletzt ist oder sich selbst schützt indem er den Schein aufrecht erhält.

Und leider funktioniert die Welt nicht so, dass nur weil du ein so liebevoller Mensch bist, dass auch alle um dich herum sich dementsprechend verhalten. Traurig aber leider nur schwer zu ändern. Du kannst dich also eher an die Vorstellung der anderen anpassen oder deinen Freundeskreis verändern. 

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oxygenium
04.05.2016, 16:41

wie wäre es denn sich selber der Veränderung hinzugeben?Wenn ich einen Fehler bemerke,kann ich ihn auch revidieren und beim nächsten mal daran arbeiten, es besser zu machen.

0

Auch wenn das jetzt alles hart klingt:

Weil das nicht einfach zu verzeihen ist für ihn wie es scheint.

Es war deine Aktion und die Folgen davon musst du tragen. Und ob dir jemand verzeiht, entscheidet, so hart das klingt, derjenige selbst und nicht du.

Und auch wenn du das mal so formuliert hast, ob du wirklich jemanden alles verzeihen kannst, zeigt sich auch erst in dem Moment in dem es wirklich darum geht.

So ist die Aussage momentan nur als, ich bin großherzig warum können andere nicht auch großherzig sein, interpretieren und hat mit der eigentlichen Situation nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du anscheinend zu naiv bist! Ich würde niemanden verzeihen der mich schl...pe nennt! Du solltest nicht jeden in den po kriechen! Du musst dich für gar nichts recht fertigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du solltest vielleicht mal in dich gehen und dir die Frage stellen,warum du einen anderen Mann anmachst, während ihr zusammen in einem Club seit?

Also diese Nummer finde ich ja nun auch ganz schräg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peppi26
03.05.2016, 18:33

die beiden waren nicht zusammen! dann darf man tun was man will!

0
Kommentar von Carwie2016
03.05.2016, 18:43

klar darf man tun was man will, man darf sich jedoch auch eingestehen das soetwas verletzend ist wenn man weiß das der andere etwas für einen empfindet

1

Was möchtest Du wissen?