Wieso werde ich nicht süchtig vom rauchen?

9 Antworten

Es hängt mit bestimmten Rezeptoren in deinem Gehirn zusammen. Bei dem einen bildet das Gehirn diese schneller und bei dem anderen dauert es länger. Diese Rezeptoren in deinem Gehirn fordern immer schneller immer mehr Nikotion und wenn du ihn Nikotion zufügst entstehen automatisch neue Rezeptoren. So wurde es mir mal erklärt.

Bei Nikotin zeigt sich die Sucht oft erst nach einer längeren Zeit.

Du merkst garnicht wie du langsam süchtig wirst und spätestens wenn du es dann merkst ´, ist es zu spät.

So wie du deine Frage gestellt hast, könnte man fast meinen, du willst süchtig werden.

Falls ja wäre das ziemlich dumm,nur mal so nebenbei bemerkt...

Mehr rauchen, stärker raucher und jeden Tag rauchen.

Ich war ein Jahr lang Partyraucher. Doch nachdem ich mit Freunden diesen Sommer vier Wochen lang Zelten war ...

Wir haben jeden Tag 30 bis 50 Zigaretten geraucht. Weil es ins Geld ging, haben wir selber gedreht und stärkeren Tabak genommen (Red Bull Zware).

Seitdem bin ich richtig süchtig und rauche mindestens 20, am WE auch mal 40. Die erste gleich nach dem Aufstehen.

Meine Eltern waren anfangs nicht begeistert, lassen mich aber nun auf dem Balkon vor meinen Zimmer rauchen.

Was möchtest Du wissen?