wieso weiten drogen die pupillen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kenne diesen Taschenlampentest von Polizisten aus dem Fernsehen. Falls du den meinst, so habe ich das bisher immer anders verstanden. Die Polizisten schauen nicht, ob die Pupillen geweitet sind, sondern wie lange das Auge benötigt, um auf das Licht zu reagieren.

Ich bin aber kein Polizist oder Drogenfahnder oder Augenarzt. Lasse mich gerne belehren.

weil der Körper sich unter Drogen in Alarmbereitschaft versetzt .. dazu gehört unter Anderem auch dieses Verhalten der Augen ... um in Notsituationen schneller reagieren zu können ...(dafür ist das normalerweise gedacht...)

....Generell kann man sagen, dass fast alle stimulierenden und aufputschenden Substanzen (inklusive Medikamente) eine Erweiterung der Pupillen zur Folge haben können. Die Ursache für die Pupillenerweiterung liegt in der Stimulierung des Sympathikus: Er wird angeregt im Körper den Botenstoff Noradrenalin auszuschütten und dieser bewirkt am Auge dann die Erweiterung der Pupille. ...>

http://drugscouts.de/de/drfruehling/gr%C3%BCnde-f%C3%BCr-gro%C3%9Fe-pupillen

sachlich123 11.03.2014, 21:29

Noch als Ergänzung weil der Begriff "Drogen" vom Fragesteller zu allgemein verwendet wurde: Opiate (Bsp. Heroin) verursachen genau das Gegenteil - Pupillenverengung. Ist aber derselbe Wirkmechanismus nur in die andere Richtung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Miosis

3

Was möchtest Du wissen?