Wieso weist mich meine mutter mich immer ab?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ausziehen und dein eigenes Leben leben! Das heißt zwar auch, dass du es anfangs schwerer haben wirst als andere in deinem Alter, aber in deinem Fall ist es besser, als sich so behandeln zu lassen, denn das geht auf die Seele. Such dir einen Job, such dir eine EIGENE Wohnung, ziehe NICHT mit irgendwelchen Freunden zusammen, die dir vielleicht nur noch mehr schaden. Schau zunächst NUR auf dich selbst, finde dich einmal selbst. Gründe NICHT sofort eine eigene Familie, weil du glaubst, das könnte deine schlimme Kindheit und Jugend kompensieren! Im Gegenteil! So machst du es noch schlimmer.

Es gibt auch die Möglichkeit eines betreuten Wohnens für Jugendliche, die es in ihren Familien schwer gehabt haben. Eventuell kannst du dort einen Platz finden und sogar noch eine Ausbildung machen - dann musst du nicht sofort arbeiten gehen und verbesserst somit deine Chancen!

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute!

Hallo bananagabanaa,

wieso weiß ich nicht. Aber es gibt leider solche Mütter...

Meine Mutter war auch so. Ich habe das von Klein an erlebt, dass sie manchmal wochenlang nicht mit mir gesprochen hat. Dabei hatte ich mir immer die größte Mühe gegeben, ihr zu gefallen. Einmal hat sie mich sogar verstoßen, weil ich mir etwas gekauft hatte, was sie nicht wollte, mit den Worten: Du bist nicht mehr meine Tochter... Ich war damals elf.

Im Nachhinein betrachtet, denke ich, dass sie überfordert war. Dass sie mit sich selbst nicht zufrieden war. Und ich als jüngste von drei Geschwistern - sehr sensibel - war das willkommene Opfer...

Als ich dann meine eigene Familie gründete, kam dann auch noch Neid dazu. Neid, dass ich was aus meinem Leben gemacht habe, was sie nie konnte.

Du kannst dir nur ein dickeres Fell zulegen. Und den Tag herbeisehnen, an dem du diese Familie verlassen kannst.

Alles Gute

Virginia

Was möchtest Du wissen?