Wieso weiß der Dumme alles immer besser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einer der Unterschiede zwischen dumm und nicht-dumm ist der, dass der Dumme nichts ahnt von seinen beschränkten Fähigkeiten. Wie man so schön sagt, Dummheit tut nicht weh, die Betroffenen merken sie nicht und nicht selten halten sie sich für klug. Der wirklich Kluge weiß seit Sokrates, dass er nichts weiß. Wer weiß, dass er nichts weiß, hält auch eher mal die Klappe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus dem gleichen Grunde, warum manche Fragen-Stellende sich für schlauer halten als andere Menschen und zu wissen meinen, wenn sie als "dumm" bezeichnen dürfen.

Die Gründe sind die gleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt doch gar kein Sinn was du da schreibst, da müsste ja sonst der "Schlauere" weniger Wissen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?