Wieso wechselt man nie die Matratze oder das Bett wenn man darin eine Krankheit ausschwitzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

...geht es mir so, dass mein Bett verachwitzt ist, ich aber wieder gesund bin, wechsele ich meine Bettwäsche wasche die höchstmöglich, Kissen und Zudecke (ebenfalls Maschinen waschbar), trockne die wieder, überziehe die neu. Zusätzlich wasche ich das atmungsaktives, durchlässiges Spannbettuch, das noch über meine Matratze gespannt ist und und den Matratzenschoner noch, der selbst auf der Matratze liegt. Kommt trocken auch wieder alles darauf.

...Die Matratze selbst ist ein bisschen "ein Problem", ein paar Mal mit einem Teppichwäscher habe ich sie zwischenzeitlich auch schon gereinigt.

Wenn es mal wieder eine neue gibt, kaufe ich mir eine Matratze mit durchgehenden Reißverschluss im Bezug, um wenigstens den öfter mal abziehen und auch vernünftig waschen zu können.

...Dass sich aber da alles in Ihren Zimmer nach Ihren Angaben so feucht und klamm anfühlt, ist nicht normal. 

Lüften Sie es denn immer vernünftig durch, oder lassen Sie nur immer die Fenster zu?

Bei letzteren könnte ich mir das vielleicht vorstellen, wenn das längere Zeit gemacht wird, dass so etwas auftritt.

Kein Wunder, das du krank wirst. Ich würde sagen, du brauchst eine neue Wohnung!  Wenn es dort so extrem feucht ist, hat es nichts mit deiner Erkältung zu tun. Trotzdem wäscht man nach einer Erkältung natürlich die Bettwäsche und die Zudecke. Vielleicht brauchst du auch mal eine Matratze mit mehr Qualität

Trotzdem sollte die Matratze wenn Feuchtigkeit oder Nässe drin ist auchmal Hochkant oder quer stehend im Zimmer oder auf dem Balkon auslüften. Milben und Keime werden in der Sonne getötet.

Dein Körper bildet Abwehrstoffe, deshalb kannst Du Dich nicht mehr (an Dir selbst) anstecken.

Die Bettwäsche sollte man aber trotzdem wechseln

Ja aber das Gleiche mit dem Wechsel meine ich auch beim Bett. Die Bettwäsche wechselt man direkt, doch auch das Bett ist doch dann so

0
@Hackfried

Lies meinen Kommentar nochmal aufmerksam, vorallem die ersten 4 Wörter

1
@Esskah

Ja das mein ich nicht. Dann brauch man auch keine Bettwäsche wechseln. Nur umdrehen ;) 

0
@Esskah

Du merkst nicht worauf ich hinaus will oder? Einfach mal so grob formuliert: man schwitzt alles voll: aber wäscht am ende nur sein bettzeug und legt es wieder auf die vollgeschwitzte matratze. Deswegen der spruch dass man das theoretisch nur umdrehen muss, man wäscht ja die Wäsche sicher nicht wegen bakterien im Bettzeug. ;) sonst wäre deine aussage sinnlos. Wenn man denn eh abwehrstoffe bildet und so...also ist es ne optische sache, man sieht flecken oder man fühlt sich dann wohler im frischen bett. Und da ist der punkt...ein frisches bettzeug auf einem volkgeschwitzten untergrund...geil...

0

Kennst du Matratzenschoner?

0

Keine angst! Die Bakterien sind abgestorben. Es ist eine leicht ekelhafte Vorstellung, aber der Mensch ist für so etwas geschützt.

Oh :o schon eklig ja, aber danb wären ja anscheinend doch so einige dauerhaft krank. 

0
@Hackfried

Bakterien sind überall. An allen Gegenständen, die um einen sind, am eigenen Körper und im Körper.

Nicht alle Bakterien sind schädlich für uns, und unser Immunsystem, das vor vielen Krankheiten schützt, haben wir ja auch noch!

0

Was möchtest Du wissen?