Wieso warum? Tage und Antibiotika?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Unter Einnahme der Pille bekommst du eine Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung tritt ein, wenn du eine Pause machst, das heißt, wenn du die Einnahme der Pille und somit auch die Hormonzufuhr unterbrichst. Da du die Einnahme der Pille, aus welchem Grund auch immer, unterbrochen hast, hast du nun deine Abbruchblutung bekommen.

Liebe Grüße

Hallo,

wenn Du die Pille nimmst, bekommst Du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Diese entsteht, weil dem Körper während einer Pillenpause die Hormone, die er durch die Pille bekommt, fehlen.

Wenn Du mit der Pille wieder anfängst, sollte die Blutung aufhören.

Du hast keine "Tage". Auch ohne Antibiotikum nicht. Du hast in der Pillenpause eine Abbruchblutung oder auch Hormonentzugsblutung. Die kommt jetzt, da du die Pille abgesetzt hast, natürlich früher.

Du hättest die Pille weiternehmen sollen. Der Empfängnisschutz ist weg/gefährdet. Wenn du den gar nicht brauchst, wäre es doch vollkommen egal gewesen. So hast du jetzt alles durcheinandergebracht und müsstest - um auch wieder Schutz zu haben - am ersten Tag einer nächsten natürlichen Blutung ganz neu beginnen.

Oder - wenn der Schutz nebensächlich ist, auch mittendrin. Dann ist man aber 7 Tage ungeschützt.

Gruß S.


aber die richtige Blutung kommt erst nächsten Monat?

0
@hbkGIRL

Wer weiß das schon. Unter der Pille ist es keine "richtige Blutung". Nie. Dein Körper muss sich umstellen und die Periode natürlich ablaufen lassen. Dazu kann er auch einige Wochen brauchen.

Gruß S.

0

Ok danke

0
@hbkGIRL

Du hast das mit dem natürlichem Zyklus und dem Zyklus unter der Pille nicht wirklich verstanden, oder?

Gruß S.

0

nicht wirklich weil alles so schnell ging ...meine Frauenärztin hat es mir auch nicht erklärt gehabt

0
@hbkGIRL

Während eines normalen Zyklus der Frau laufen ja viele Dinge ab.

Die Eireifung, der Aufbau der Gebährmutterschleimhaut, die Veränderung der Zervix ... alles wird vorbereitet, um ein Empfängnis möglich zu machen.

Da muss zeitlich alles stimmen. Ein befruchtetes Ei nützt nichts, wenn die Gebährmutter nicht so weit ist und es nirgends hin kann. Die Schleimhaut ist unnütz, wenn gar kein Ei reift.

Gereiftes Ei und aufgebaute Schleimhaut sind auch nutzlos, wenn der zähe Zervixschleim keine Samenzelle durchlässt.

Ist also alles vorbereitet und es wird kein Ei befruchtet, stößt der Körper alles wieder ab. Man blutet. Nach der Blutung fängt er von vorne an, sich für eine Empfängnis bereit zu machen. Ei, Schleimhaut ....

Die Pille verhindert alls dies. Die Pille gaukelt dem Körper vor, daß man bereits schwanger ist und kein neues Ei braucht. Auch keine Schleimhaut usw. Diese Funktionen werden eingestellt.

In der Pillenpause fehlt diese Hormoninfo. Man blutet. Man blutet aber ohne abgestorbenes Ei, ohne abgestoßene Schleimhaut. Man blutet nur, weil das Hormon fehlt.

Diese Pillenpause ist im Grunde völlig sinn- und nutzlos.

Wenn Frauen lange die Pille nehmen, muss der Körper erst wieder lernen, diese Dinge zu tun. Bei manchen Frauen dauert es lange, bei anderen nicht.

Darum ist es für manche nicht so einfach, nach langjähriger Pilleneinnahme schwanger zu werden.

Andersherum ist es aber möglich, dass der Körper bei einer fehlenden Hormoninfo durch eine vergessene Pille den Vorbereitungszyklus startet.

Und ich habe das jetzt sehr grob erklärt.

Gruß S.

0

Ok danke

0

Ich nehm seid Donnerstag Antibiotika und hab deswegen mit der Pille aufgehört.

Die Pille solltest du schon weiternehmen. 

ja und nun?

0

Was möchtest Du wissen?