Wieso Wartezeit nach Fluorautragung auf Zähne?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fluorid soll sich im Zahnschmelz einlagern um vor Säureangriffen (essen und trinken) zu schützen.Die Fluoridpräparate schaffen im Oberflächenschmelz ein Fluorid-Depot.

Es sollte darauf geachtet werden das nicht zu viel Fluorid benutzt wird (Salz,Zahnpasta,Schulzahnarzt etc..)

0

Stell dir deine Zähne unter dem Mikroskop wie eine Steinmauer mit Zementfugen vor. Es brechen regelmäßig Steine heraus. Und durch den Auftrag von Fluoridgel werden die Steine gewissermaßen wieder eingefügt. Und damit dies "erfolgreich" geschehen kann soll man nicht mit Wasser nachspülen sondern nur ausspucken und auch eine gute Stunde vergehen lassen bevor man etwas isst oder trinkt. Alles Klaro?

Spül Deinen Mund gründlich aus und lass Dir dieses Gift nie mehr auf die Zähne auftragen: http://www.narayana-verlag.de/excerpts/01719_2.pdf

Damit es Zeit zum Wirken hat.

Hi...:) das der Sinn davon ist, das es Wirken kann, ist logisch...aber was wirkt da denn? Und worauf?

0

Das hat keine Gründe.

Was möchtest Du wissen?