Wieso war Pluto einmal ein Planet, jetzt aber ein Zwergplanet ?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo! Eine wirklich interessante Geschichte. Man hat festgestellt dass Pluto nicht genügend Masse hat um die Kriterien für einen Planeten zu erfüllen - und weg ist er - als Planet. 

Aber : Pluto kein Planet stimmt übrigens nicht ganz und überall.  1930 entdeckte der Hobbyastronom Clyde Tombaugh Pluto als winzig kleinen Planeten  noch jenseits von Neptun dem damals am weitesten entfernten Planeten. 

Inzwischen hat Pluto den Planetenstatus nicht mehr - in Arizona ist das anders. Da bleibt Pluto per Dekret Planet - zu Ehren seines Finders. 

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Woche..

Nachdem die Astronomen immer bessere Teleskope bekamen, stellten sie fest, dass das Sonnensystem noch lange nicht hinter dem Pluto endet sondern dass es da noch jede Menge Planeten hinterm Pluto gibt, die teils sogar größer sind als Pluto.

Da hatten sie jetzt ein Problem. Wäre Pluto weiter Planet geblieben, hätte man die neuen Planeten konsequenterweise dazu zählen müssen und die Anzahl der Planeten alle naslang ändern müssen. Die Schüler wären nicht mehr hinterhergekommen, die Planeten aufzuzählen.

Daher kam man auf den Kunstgriff, nur noch die 8 Planeten ohne Pluto als vollwertige Planeten zu bezeichnen und alles ab Pluto als Zwergplaneten.
Jetzt können die Schüler wieder alle Planeten des Sonnensystems aufzählen und die wird sich auch nicht mehr verändern.

Die armen Schüler haben heute andere Interessen und Probleme als die Planeten mit ihrem Namen zu nennen.

0

Pluto wurde anfang der 1930er Jahre eher zufällig entdeckt, als man Neptun beobachtet hatte und Umlaufbahnstörungen festgestellt hat.

Man hatte aber keine präziseren Möglichkeiten die Planeten zu erforschen, so wie es heute möglich ist, bzw. mittlerweile haben wir Pluto ja bereits mit einer Sonde besucht.

Aufgrund der besseren, technischen Möglichkeiten zur Erforschung unseres Planetensystems hat man bislang ja noch wesentlich mehr Himmelskörper entdeckt, die nicht nur große Asteroiden sind. D. h., würde Pluto seine Klassifizierung als Planet beibehalten, müssten wohl viele andere Kleinstplaneten ebenfalls in unser Sonnensystem aufgenommen werden. Dann müssten die Schüler zukünftig bestimmt ca. 20 Planetennamen auswendig lernen und wer will das schon ;)

2006 legte man fest, dass ein Planet bestimmte Kriterien erfüllen muss; 2 von 3 Kriterien befolgt er, aber die eine Kriterie führte dazu, dass Pluto zu einen Zwergplaneten heruntergestuft wurde.

LG MatheRaph

Weil die Wissenschaftler besser nachdachten und sich geeinigt haben, dass er eigentlich zu klein für einen Planeten wäre

Der Pluto hat sich nicht verändert. Und ihm ist seine Klassifizierung auch völlig egal.

Geändert hat sich die Definition, was unter "Planet" eingestuft wird.

Und da man noch viele Objekte in der ähnlichen Größe wie Pluto gefunden hat, wollte man diese nicht alle zu Planeten erklären.

Hallo Jugoslavija5

Weil die Definition geändert wurde und das was Pluto ist heutzutage kein Planet mehr wäre

LG

Darkmalvet

Auch ein Zwergenplanet ist ein Planet. Das liegt an der Größe, deshalb diese Bezeichnung

Er war zu klein und darauf hin hat man das geändert

Weil man die Definition von "Planet" und "Zwergplanet" genauer definiert hat, und er deshalb in die zweite Gruppe fällt.

Der Pluto war einfach zu klein,danacg wurde er geändert

Schau dir mal "Rick and Morty" Staffe 1 Folge 9 an. Da wird das genaustens erklärt.

Was möchtest Du wissen?