Wieso war die Rote Armee ideologisch sogar gedrillter als die Wehrmacht?

1 Antwort

Weil die Partei direkt in den Einheiten der Roten Armee agitiert und Politunterricht erteilt hat. Den Einheiten war ein Polioffizier beigeordnet, der sich nur um die Schulung gekünmmert hat und am militärischen Dienst nicht teilnahm.

Bei der Wehrmacht hatte die NSDAP direkt keinen Einfluß. Die Agitation dort erfolgte über die sogenannten NS-Führungsoffiziere. Es handelte sich um reguläre Soldaten, die ihren Politunterricht in Nebenfunktion erteilten.

Insoweit war der politische "Drill" bei der Roten Armee effektiver.

Dann haben die Generäle durch die Zuwendung der Offiziere an Hitler im Prinzip auch Macht verloren... das ist ja nationaler Bolschewismus o.O

0

Dann haben die Generäle durch die Zuwendung der Offiziere an Hitler im Prinzip auch Macht verloren... das ist ja nationaler Bolschewismus o.O

0

Was möchtest Du wissen?