Wieso wandelte sich Deutschland zur Dienstleistungsgesellschaft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich denke mal, weil für viele der alltag recht schwer ist mit Job, Kindern und so und das sich so Entlastung geholt wird, in dem man halt die unbequemsten Arbeiten abschiebt.

In einem Betrieb arbeiten 4 Arbeiter. In der Betriebskantine eine Verkäuferin. Drei der Arbeiter werden durch einen Automaten ersetzt ... wie verändert sich das Verhältnis zwischen Produzenten (Arbeitern) und Dienstleistern (Verkäuferin)? Wie Du siehst, ist das, bis zu einem gewissen Grad, eine normale Entwicklung :).

Dienstleistungen hat es immer schon in Deutschland gegeben und in den Diskusionsrunden der Fernseh sender wurde doch Deutschland gelobt weil es nicht wie England völlig zum Dienstleistungsland geworden ist,daher wären wir besser aus der Kriese gekommen.Jetzt wundere ich mich über die Frage. Das Länder wie China praktisch den Elektronikmarkt übernommen hat oder sich den genommen hat ist eines der größten Fehler der westlichen Industrie.In den Kommunistischen Land werden genau wie es in der DDR war- Mieten , Lebensmittel etc. Subventioniert ,so das die Firmen auch geringe Löhne zahlen brauchen um einigermaßen bescheiden Leben zu können. Hightech geht in die Hände unserer Gegner die auf Freiheit und Demokratie Pfeifen. Daher die Antwort-die sollen doch Dienstleitungsland ( also die ehmaligen Produktionsländer) werden in übrigen brauchen wir die Alten Staaten nicht mehr,denn es locken Millarden Menschen als die neuen Absatzmäkrte. Dabei gehen die hochentwickelten kapitalistischen Firmen der Kommunistischen Spinne ins Netz und merken es noch nicht mal. Siehe Lenin: Wir liefern die Stricke wo sie sich aufhängen können-er meinte den Kapitalismus.

Danke für deine lange antwort, aber ehrlich gesagt hat mir die antwort von Slizia mehr geholfen, obwohl ich deinen text zwei mal gelesen habe. Kannst du die Frage bitte direkt und kurz beantworten?

Ich habs nochmal gelesen. Du hast viel zum Thema geschrieben, aber keine Antwort gebracht

Also bitte, wieso entwickelte sich deutschland zur dienstleistungsgesellschaft? Wieso? Was passierte?

0
@meiNnamEisTtim

Man kann diese Frage nicht mit 3 Zeilen beantworten.shoemaker hat es kurz und bündig ge schildert.Seit dem 70zigern ist die Produktion Stück für Stück ins Ausland verlagert worden,weil die Lohn-Stückkosten zu hoch waren.Eine reine Diensleistungsgesellschaft wird aber Deutschland nie werden.Billigware ging vor Markenqualität. Es wurden da Witze gerissen-Jeder kämmt Jeden die Haare.

0

Der Industriesektor wurde ins Ausland verlagert, weil das dort billiger ist.

Was möchtest Du wissen?