Wieso wacht man manchmal Nachts auf und hat Kopfschmerzen?

6 Antworten

Ich kenne das auch von meiner Migräne. Es passiert ab und an, dass ich aufwache (bevorzugt zwischen eins und drei) und es vor Schmerzen kaum aushalten kann. Dummerweise ist dann eine rechtzeitige Einnahme der Medikamente nicht mehr möglich, weil der Anfall schon voll da ist (d.h. Medikamente helfen dann schlechter)

Auf jeden Fall bei Arzt abklären lassen, wenn es häufiger passiert.

Hallo,

Vielleicht hast Du dir ein Nerv eingeklemmt. Es kommt bei ein schlechte Schlaflage vor. Hast Du Wirbelsäule Probleme? Schlechte Haltung?

Mit dem Rücken, beruflich bedingt

0
@Cabby1982

Ich tippe auf Kellnerin. Vielleicht handelt sich hier um eine Protrusion dH. Banscheibenwölbung.

0

Vielleicht zu wenig getrunken oder der Blutdruck zu niedrig/zu hoch. Davon kommt es immer bei mir.

Ist Migräne nicht ein anderes Wort für Kopfschmerzen?

Was kann ich gegen Migräne tun? Das gleiche, wie bei Kopfschmerzen?

...zur Frage

Ploetzliche Kopfschmerzen mitten in der nacht

Ich werde mitten in der Nacht ploetzlich von dollen Kopfschmerzen geweckt, das passiert oefters dann kann ich auch nicht mehr einschlafen und auch keine kopfschmerztabletten helfen,war auch beim artzt die konnten nichts feststellen....was kann ich tun das es mitten in der Nacht aufhoert? Ist das eine Krankheit?

...zur Frage

Hilft Kamillentee gegen Starke Kopfschmerzen?

Ich halte es nicht mehr aus ! Diese Kopfschmerzen :( Gestern auch schon.. Bitte gibt mir gute Tipps gegen starken Kopfschmerzen

...zur Frage

furby wacht nachts auf

Der blöde furby meiner Tochter wacht nachts bis zu zweimal auf. Woran liegt das?

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen mitten in der Nacht ... Hilfe es quält!

Plötzlich in der Nacht bekomm ich extrem starke Kopfschmerzen , mir ist heiß ich fange an zu schwitzen unter der Decke ... Und übel ist mir auch noch was könnte das sein ???

...zur Frage

Wie oft habt ihr Kopfschmerzen?

Damit meine ich leichte Kopfschmerzen bis hin zur Migräne, alle dürfen antworten.

Hintergrund ist, dass ich von einem Bekannten gehört habe, dass er mit über 30 noch nie einfach so Kopfschmerzen hatte. Nur dann, wenn er es bspw. mit Alkohol übertrieben hat.

Ich habe zwischen 1 und 5 Mal pro Monat massive Kopfschmerzen, teilweise migräneartig, daher kann ich seine Beschreibung kaum glauben ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?