Wieso wachsen meine Haare nach dem rasieren so schnell?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Kosovo24,

zur Wachstumsgeschwindigkeit wurde eigentlich schon genug gesagt. Die ist (überwiegend) konstant. Genetisch festgelegt und damit Basta!.

Ja, sie ist bei jedem Menschen anders, im Durchschnitt so um 0,3 Millimeter pro Tag oder 1,0 Millimeter in drei Tagen. Es ist aber, wie schon gesagt ein Durchschnittswert. Beim einen sind es 0,1 mm am Tag, der andere hat 1,0 mm pro Tag!

"Kannste nich ändern"

Wenn du nach 4 Stunden Stoppeln fühlst, es vor einiger Zeit aber nicht der Fall war, dann kann es auch an etwas anderem liegen.

Deine Fingerspitzen sind empfindlicher geworden, die Stoppeln sind nach 4 Stunden so um 0,05 mm gewachsen. In einem glatten Gesicht und mit empfindlichen Fingerspitzen kann mancher dieses fühlen!

Ein anderer Punkt ist, wenn beim Rasieren deine Haut gestresst wird, dehnt sich die Epidermis (Oberhaut) aus (Flüssigkeitseinlagerungen durch Reizung). Der Teil der Haut (Subkutis), in welchem die Haarwurzel steckt, weniger. In diesem Moment fühlst du nur glatte Baby-Popo-Haut. Entspannt sich die Haut wieder (Zeitdauer ist auch bei jedem unterschiedlich), so kommen die Stoppeln zum Vorschein. Und schon ärgert man sich...

Das hat nichts mit Wachstum zu tun, sondern eher mit Pflege (vor und nach der Rasur).

Wenn ich bei mir "wischi-waschi" mit dem Messer oder Hobel über das Gesicht gehe, habe ich auch nach einigen Stunden wieder Stoppeln...

Und so gibt es mehrere Möglichkeiten und Theorien, warum nach einigen Stunden wieder Stoppeln erscheinen. Aber an einem schnelleren Wachstum liegt es nicht. Es sei denn, du hast durch irgend etwas das normale Wachstum gebremst...und es dann wieder normalisiert! Lass es patentieren und du machst Onkel Dagobert Konkurrenz.

mfg fridobald

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haare werden nur dicker , wachsen immer gleich schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?